Gears of War 3 soll im April 2011 erscheinen

Ankündigung nach aktuellem Stand auf der E3 Mitte Juni 2010

Noch ist es nicht offiziell angekündigt, trotzdem steht der Erscheinungstermin für Gears of War 3 schon fest: Anfang April 2011 soll das Actionspiel von Epic Games für die Xbox 360 erscheinen - allerdings wie die Vorgänger wohl nicht in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Gears of War 3 soll im April 2011 erscheinen

In der Spielbranche ist es ein offenes Geheimnis, dass Epic Games am Actionspiel Gears of War 3 arbeitet - nur offiziell bestätigen möchten das weder die Entwickler noch der Publisher Microsoft. Nach neuen Informationen von Edge soll ein erster Trailer am 8. April 2010 erscheinen. Mitte Juni 2010 gibt es auf der Spielemesse E3 wahrscheinlich weitere Informationen. Einer Vielzahl von Indizien zufolge - darunter auf der GDC 2010 vorgestellte Konzeptbilder - spielt es unter anderem in einem Dschungelszenario.

Stellenmarkt
  1. SAP Business Application Specialist (m/w/d)
    KIRCHHOFF Automotive GmbH, Iserlohn
  2. Support Engineer (m/w/d) Kundensupport für die technische Konfiguration einer Software-Lösung
    easySoft. GmbH, Metzingen, Bretten (Home-Office möglich)
Detailsuche

Laut Edge könnte Epic das Spiel bereits 2010 fertigstellen. Dann würde es allerdings in direkte Konkurrenz zu Halo: Reach treten, und auch Aufmerksamkeit von Project Natal abziehen, das bei Microsoft im Mittelpunkt des Jahresendgeschäfts stehen soll.

International gehört Gears of War zu den erfolgreichsten Actionserien für die Xbox 360. Teil 1 erschien 2006, nur er war auch für Windows-PC verfügbar. Das Spiel dreht sich um den Kampf der Hauptfigur Marcus Fenix gegen die Außerirdischen Locust. In Deutschland kam Gears of War bislang nicht auf den Markt - beide Teile wurden von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index gesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Saboteur 19. Mär 2010

Was die Amazonvisa angeht würd ich aufpassen. Das is fix vergessen und dann hängste doch...

Sharon Stoned 18. Mär 2010

Wird wohl der letzte große Titel für die 360, dann sollte Microsoft schleunigst einen...

MicroS0ft 18. Mär 2010

Wir werden Dir die Controller wegnehmen und dann GoW3 auf die neue Natal Hüpfmatte...

Blub 18. Mär 2010

Leute, Leute, ihr müsst unbedingt Army of Two: the 40th Day ausprobieren. Das Game hat...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /