Abo
  • Services:

Markenschutz für Googles Nexus One verweigert

Integra Telecom besitzt Markenrecht an Nexus seit Dezember 2008

Google wurde der Schutz der Marke Nexus One vom US-Patent- und Markenamt verweigert. Den Begriff Nexus hat sich Integra Telecom bereits im Dezember 2008 schützen lassen. Vorerst wird das Android-Smartphone Nexus One weiter mit dem bisherigen Namen verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Markenschutz für Googles Nexus One verweigert

Das US-Patent-und Markenamt hat in diesem Monat den Markenschutzantrag von Google zurückgewiesen. Anfang Dezember 2009 hatte Google den Antrag gestellt, den Namen Nexus One als Marke schützen zu lassen. Die Ablehnung wird damit begründet, dass der Begriff Nexus von Integra Telecom bereits im Dezember 2008 als Marke eingetragen wurde. Weil beide Marken im Telefonmarkt aktiv sind, könnte es für den Verbraucher zu Verwirrungen kommen, heißt es vom US-Patent- und Markenamt.

  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
Google Nexus One

Vorerst wird Google das Android-Smartphone Nexus One weiterhin unter dieser Bezeichnung anbieten. Gegen die Entscheidung des US-Patent- und Markenamts kann Google Einspruch einlegen. Wird diesem Einspruch nicht stattgegeben, müsste sich Google mit Integra Telecom einigen, ob der Begriff Nexus One weiter verwendet werden darf. Ansonsten riskiert Google, wegen Markenrechtsverletzung verklagt zu werden.



Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

kendon 01. Apr 2010

htc sync ist einzig und allein von nutzen wenn mans mit einem windows pc syncen will...

Blork 17. Mär 2010

Aus Quake 4. Hat das einen Grund warum man es zerstören musste?

E-Sheep 17. Mär 2010

Nix da. Bereits 1968 kamen "Nexus-6"-Androiden im Roman "Do Androids Dream of Electric...

lalalalalalala 17. Mär 2010

Auf was willst du hinaus? Du wirfst hier 3 völlig unterschiedliche Bereiche durcheiander...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /