Abo
  • Services:

Kommt Windows Phone 7 ohne Copy-and-Paste-Funktion?

Mobiltelefone mit Windows Phone 7 werden ein OLED-Display haben

Die derzeitige Version von Windows Phone 7 unterstützt kein Copy-and-Paste, aber bis zur Fertigstellung von Windows Phone 7 vergehen noch einige Monate. Es bleibt also spannend, ob die Funktion bis dahin nachgerüstet wird. Zudem hat Microsoft verraten, dass alle Windows-Phone-7-Geräte ein OLED-Display besitzen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Kommt Windows Phone 7 ohne Copy-and-Paste-Funktion?

Die fehlende Copy-and-Paste-Funktion in Windows Phone 7 hat Engadget bemerkt, das davon ausgeht, dass auch die fertige Version von Windows Phone 7 diese Funktion nicht bieten wird. Im Interview mit Neowin äußerte sich Todd Brix, der Senior Director for Mobile Platform Services Product Management bei Microsoft, deutlich unklarer.

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld

Er bestätigte, dass die jetzige Vorabversion von Windows Phone 7 keine Copy-and-Paste-Funktion besitzt. Er wollte allerdings nicht ausschließen, dass eine solche Funktion bis zum Erscheinen der fertigen Version von Windows Phone 7 noch integriert wird. Er betonte, dass Microsoft einige Aspekte zu Windows Phone 7 erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten will. Diese Kommunikationstaktik von Microsoft wurde Golem.de bereits auf dem Mobile World Congress im Februar 2010 bestätigt. Der Konzern wolle nicht alle Details zum neuen Betriebssystem auf einen Schlag preisgeben, sondern sie Schritt für Schritt enthüllen.

Sollte das fertige Windows Phone 7 keine Copy-and-Paste-Funktion bieten, werden Erinnerungen an Apples iPhone der ersten Generation wach. Die fehlende Copy-and-Paste-Funktion wurde wiederholt kritisiert, bis Apple reagierte und sie zwei Jahre später in das iPhone OS implementierte.

Microsoft macht OLED verpflichtend für Gerätehersteller

Zu den jüngst bekanntgewordenen Hardwareanforderungen für Windows Phone 7 hat Microsoft ein weiteres Detail nachgetragen. So müssen alle Mobiltelefone auf Basis von Windows Phone 7 ein OLED-Display besitzen. Diese Entscheidung dürfte vor allem Samsung freuen, das derzeit der einzige Hersteller ist, der OLED-Displays für Mobiltelefone anbietet.

Im Gespräch mit Neowin erklärte Microsoft, dass damit wertvoller Akkustrom gespart werden soll. Denn die Bedienoberfläche von Windows Phone 7 verwendet extra einen schwarzen Hintergrund. Im Zusammenspiel mit OLED-Displays spart das Akkustrom und die Akkulaufzeit des Geräts soll damit verlängert werden. Microsoft hat sich zum Ziel gesetzt, dass jedes auf den Markt kommende Windows-Phone-7-Mobiltelefon so beschaffen ist, dass der Akku einen ganzen Tag ohne Einschränkungen durchhält.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 32,99€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Ehemaliger... 14. Dez 2010

Als ehemaliger Nokia Nutzer muss ich wirklich sagen, zum jetzigen Stand der Software...

Fatal3ty 22. Mär 2010

Selbst meine uralte xda 1 mit Windows Mobile 2002 und altes BlackBerry® beherrscht das...

tutnichtszursache 17. Mär 2010

Na damit man sie bequem BETRACHTEN kann? Mit dem iPhone kann man auch Excel, Word etc...

iDidIT 17. Mär 2010

Microsoft ist am Ende! Da kann man mal gespannt sein auf das PR-Gewitter, das die...

Brainfreeze 17. Mär 2010

Und kannst Du auch eine Quelle nennen, die diese Meldung als falsch bestätigt?


Folgen Sie uns
       


LG Watch W7 - Fazit

LG kombiniert bei seiner Watch W7 ein Display mit analogen Zeigern - eigentlich eine gute Idee, Nutzer müssen dafür aber auf zahlreiche Funktionen verzichten.

LG Watch W7 - Fazit Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /