Canon will .canon

Unternehmen hofft, die eigene gTLD 2011 nutzen zu können

Canon will eine eigene generische Top-Level-Domain und hat bei der ICANN .canon beantragt. Dabei setzt Canon auf gelockerte Richtlinien der ICANN, was die Vergabe von Top-Level-Domains betrifft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ICANN will die Vergabe neuer generischer Top-Level-Domains (gTLDs) erleichtern und kündigte Mitte 2009 an, erste Anträge für neue TLDs voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2010 anzunehmen. Darauf beruft sich nun Canon und kündigt an, die Beantragung seiner eigenen Top-Level-Domain ".canon" einzuleiten.

Stellenmarkt
  1. Senior Software / Data Base Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
  2. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, München, Hannover, Neckarsulm, Ingolstadt
Detailsuche

Mit der neuen TLD will Canon seine globale Kommunikation verbessern, denn entsprechende Domains seien für die Nutzer leichter zu behalten als existierende Domains wie canon.com. Daher habe man offiziell entschieden, die notwendigen Maßnahmen zur Beantragung von .canon einzuleiten.

Das Unternehmen geht derzeit davon aus, seine TLD nach Inkrafttreten des neuen Systems zur Vergabe von gTLDs in der zweiten Jahreshälfte 2011 nutzen zu können. Damit prescht das Unternehmen vor, denn die ICANN hat noch keinen konkreten Zeitplan für die neue gTLD-Strategie vorgelegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dirk Krischenowski 19. Mär 2010

ICANN wir voraussichtlich erst in Q1/2011 Anträge für neue TLD annehmen.

Beobachter 17. Mär 2010

Na ja, die "Amis" mal wieder! Canon Inc. (oder auch Kyanon Kabushiki Gaisha) ist...

galileo 17. Mär 2010

Die aussage, die Leute wären zu blöd sich canon.com zu merken, kommt ja von Canon. Da...

xy ungefragt 17. Mär 2010

Kann denn dann auch jeder(!) so eine Domain beantragen? Da hakts doch dann, denn da wird...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /