Abo
  • Services:
Anzeige
DivX Plus - Player nun mit integriertem Konverter

DivX Plus - Player nun mit integriertem Konverter

Web Player

Der neue DivX Plus Web Player 2.0.2 bleibt zwar ein reiner Softwaredecoder, er soll dabei jedoch deutlich ressourcenschonender vorgehen als etwa Flash und Silverlight. Das Web-Browser-Plugin spielt in Webseiten eingebettete DivX- und DivX-Plus-Videos ab, wobei Auflösungen bis hoch zu 1080p, Stereo und 5.1-Kanal-Ton, mehrere Audiospuren und Untertitel unterstützt werden.

Verbessert wurden Stabilität und Leistung, beseitigt wurden einige Absturzursachen und verschiedene Probleme, etwa mit dem Mauszeiger. Buffering und Kompatibilität sollen nun auch in Verbindung mit Webservern besser funktionieren, deren HTTP-Funktionsumfang eingeschränkt ist. Vor allem im professionellen Videobereich hofft DivX mit dem Funktionsumfang und der Wiedergabequalität des DivX Plus Web Players punkten zu können.

Anzeige
  • DivX Plus Converter 8.0
  • DivX Plus Player 8.0
  • DivX Web Player 2.0.2
DivX Plus Converter 8.0

DivX Plus Konverter und DivX Pro

Nachdem die einfachen Konvertieroptionen direkt im DivX-Plus-Player gelandet sind, soll der neue DivX Plus Konverter 8.0 mit komplexeren Funktionen aufwarten. Die Software wandelt wie gehabt beliebige Videodateien in DivX- oder DivX-Plus-Videos um. Dabei ist das Erstellen von DivX-Plus-HD-MKV-Dateien mit Kapiteln, Untertiteln und mehreren Tonspuren nun kostenlos möglich - auch nach dem Ende der Testphase. Für 2010 sind laut DivX Inc. viele DivX-Plus-zertifizierte Geräte zu erwarten.

Videos mit gleicher Auflösung lassen sich einfach zu einem MKV mit mehreren Kapiteln verbinden, was vor allem Besitzern von Videokameras helfen soll. Ein automatisches Skalieren, um Videos unterschiedlicher Auflösung zu verbinden, soll erst in späteren Versionen des DivX Plus Konverter hinzukommen. Um MOV-Dateien zu verarbeiten, muss kein Quicktime mehr installiert sein.

Die Profile DivX HD, DivX Home Theater und DivX Mobile können erst mit dem kostenpflichtigen Freischalten von DivX Pro genutzt werden. Mit DivX Pro können DivX-Videos auch aus anderen Anwendungen und mit allen erweiterten Optionen der Codecs erstellt werden. Wer die DivX-Pro-Funktionen für rund 18 Euro kauft, erhält automatisch den vollen Funktionsumfang der Codecs und des DivX-Konverters. Sie werden nicht mehr separat verkauft.

Bisher steht das DivX-Plus-Softwarepaket nur für Windows-Nutzer zum Download zur Verfügung. Ab wann es auch für Mac OS X erscheint, war von DivX Inc. noch nicht zu erfahren. Zu den mit DivX Plus erzeugten Dateien ist die Mac-Software jedoch kompatibel.

 DivX Plus - Player nun mit integriertem Konverter

eye home zur Startseite
PDF-Hacker 18. Mär 2010

Insofern richtig. Wenn Lehrkräfte schon mit dem IT-Bereich zu tun haben, dann sollte man...

ui 17. Mär 2010

Wieso hast du dieses Unding überhaupt installiert? Performanter ist die Software auch...

ui 16. Mär 2010

... absturzfreudig, wie eh und je und das ist auch noch browserunabhängig.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    ChMu | 19:11

  2. Re: Tableiste nach unten verschieben

    nenexe | 19:01

  3. Re: Usenet-Links? Wasdas?

    Apfelbrot | 18:47

  4. Re: Wieder mal Anwalt Solmecke...

    Apfelbrot | 18:46

  5. Re: Minus iOS

    derdiedas | 18:43


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel