Abo
  • Services:
Anzeige
DivX Plus - Player nun mit integriertem Konverter

DivX Plus - Player nun mit integriertem Konverter

Web Player

Der neue DivX Plus Web Player 2.0.2 bleibt zwar ein reiner Softwaredecoder, er soll dabei jedoch deutlich ressourcenschonender vorgehen als etwa Flash und Silverlight. Das Web-Browser-Plugin spielt in Webseiten eingebettete DivX- und DivX-Plus-Videos ab, wobei Auflösungen bis hoch zu 1080p, Stereo und 5.1-Kanal-Ton, mehrere Audiospuren und Untertitel unterstützt werden.

Verbessert wurden Stabilität und Leistung, beseitigt wurden einige Absturzursachen und verschiedene Probleme, etwa mit dem Mauszeiger. Buffering und Kompatibilität sollen nun auch in Verbindung mit Webservern besser funktionieren, deren HTTP-Funktionsumfang eingeschränkt ist. Vor allem im professionellen Videobereich hofft DivX mit dem Funktionsumfang und der Wiedergabequalität des DivX Plus Web Players punkten zu können.

Anzeige
  • DivX Plus Converter 8.0
  • DivX Plus Player 8.0
  • DivX Web Player 2.0.2
DivX Plus Converter 8.0

DivX Plus Konverter und DivX Pro

Nachdem die einfachen Konvertieroptionen direkt im DivX-Plus-Player gelandet sind, soll der neue DivX Plus Konverter 8.0 mit komplexeren Funktionen aufwarten. Die Software wandelt wie gehabt beliebige Videodateien in DivX- oder DivX-Plus-Videos um. Dabei ist das Erstellen von DivX-Plus-HD-MKV-Dateien mit Kapiteln, Untertiteln und mehreren Tonspuren nun kostenlos möglich - auch nach dem Ende der Testphase. Für 2010 sind laut DivX Inc. viele DivX-Plus-zertifizierte Geräte zu erwarten.

Videos mit gleicher Auflösung lassen sich einfach zu einem MKV mit mehreren Kapiteln verbinden, was vor allem Besitzern von Videokameras helfen soll. Ein automatisches Skalieren, um Videos unterschiedlicher Auflösung zu verbinden, soll erst in späteren Versionen des DivX Plus Konverter hinzukommen. Um MOV-Dateien zu verarbeiten, muss kein Quicktime mehr installiert sein.

Die Profile DivX HD, DivX Home Theater und DivX Mobile können erst mit dem kostenpflichtigen Freischalten von DivX Pro genutzt werden. Mit DivX Pro können DivX-Videos auch aus anderen Anwendungen und mit allen erweiterten Optionen der Codecs erstellt werden. Wer die DivX-Pro-Funktionen für rund 18 Euro kauft, erhält automatisch den vollen Funktionsumfang der Codecs und des DivX-Konverters. Sie werden nicht mehr separat verkauft.

Bisher steht das DivX-Plus-Softwarepaket nur für Windows-Nutzer zum Download zur Verfügung. Ab wann es auch für Mac OS X erscheint, war von DivX Inc. noch nicht zu erfahren. Zu den mit DivX Plus erzeugten Dateien ist die Mac-Software jedoch kompatibel.

 DivX Plus - Player nun mit integriertem Konverter

eye home zur Startseite
PDF-Hacker 18. Mär 2010

Insofern richtig. Wenn Lehrkräfte schon mit dem IT-Bereich zu tun haben, dann sollte man...

ui 17. Mär 2010

Wieso hast du dieses Unding überhaupt installiert? Performanter ist die Software auch...

ui 16. Mär 2010

... absturzfreudig, wie eh und je und das ist auch noch browserunabhängig.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAP.DE Solutions GmbH, München
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Dataport, Hamburg, Bremen
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    BLi8819 | 16:13

  2. Re: Die Anforderungen sind zu streng und zu hoch

    Vögelchen | 16:05

  3. 1.5 Liter Dreizylinder Benzinmotor

    M.P. | 15:59

  4. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    JouMxyzptlk | 15:53

  5. Re: Warum immer solche Namen?

    ms (Golem.de) | 15:48


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel