Abo
  • Services:

DivX Plus - Player nun mit integriertem Konverter

Web Player

Der neue DivX Plus Web Player 2.0.2 bleibt zwar ein reiner Softwaredecoder, er soll dabei jedoch deutlich ressourcenschonender vorgehen als etwa Flash und Silverlight. Das Web-Browser-Plugin spielt in Webseiten eingebettete DivX- und DivX-Plus-Videos ab, wobei Auflösungen bis hoch zu 1080p, Stereo und 5.1-Kanal-Ton, mehrere Audiospuren und Untertitel unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. AKDB, München

Verbessert wurden Stabilität und Leistung, beseitigt wurden einige Absturzursachen und verschiedene Probleme, etwa mit dem Mauszeiger. Buffering und Kompatibilität sollen nun auch in Verbindung mit Webservern besser funktionieren, deren HTTP-Funktionsumfang eingeschränkt ist. Vor allem im professionellen Videobereich hofft DivX mit dem Funktionsumfang und der Wiedergabequalität des DivX Plus Web Players punkten zu können.

  • DivX Plus Converter 8.0
  • DivX Plus Player 8.0
  • DivX Web Player 2.0.2
DivX Plus Converter 8.0

DivX Plus Konverter und DivX Pro

Nachdem die einfachen Konvertieroptionen direkt im DivX-Plus-Player gelandet sind, soll der neue DivX Plus Konverter 8.0 mit komplexeren Funktionen aufwarten. Die Software wandelt wie gehabt beliebige Videodateien in DivX- oder DivX-Plus-Videos um. Dabei ist das Erstellen von DivX-Plus-HD-MKV-Dateien mit Kapiteln, Untertiteln und mehreren Tonspuren nun kostenlos möglich - auch nach dem Ende der Testphase. Für 2010 sind laut DivX Inc. viele DivX-Plus-zertifizierte Geräte zu erwarten.

Videos mit gleicher Auflösung lassen sich einfach zu einem MKV mit mehreren Kapiteln verbinden, was vor allem Besitzern von Videokameras helfen soll. Ein automatisches Skalieren, um Videos unterschiedlicher Auflösung zu verbinden, soll erst in späteren Versionen des DivX Plus Konverter hinzukommen. Um MOV-Dateien zu verarbeiten, muss kein Quicktime mehr installiert sein.

Die Profile DivX HD, DivX Home Theater und DivX Mobile können erst mit dem kostenpflichtigen Freischalten von DivX Pro genutzt werden. Mit DivX Pro können DivX-Videos auch aus anderen Anwendungen und mit allen erweiterten Optionen der Codecs erstellt werden. Wer die DivX-Pro-Funktionen für rund 18 Euro kauft, erhält automatisch den vollen Funktionsumfang der Codecs und des DivX-Konverters. Sie werden nicht mehr separat verkauft.

Bisher steht das DivX-Plus-Softwarepaket nur für Windows-Nutzer zum Download zur Verfügung. Ab wann es auch für Mac OS X erscheint, war von DivX Inc. noch nicht zu erfahren. Zu den mit DivX Plus erzeugten Dateien ist die Mac-Software jedoch kompatibel.

 DivX Plus - Player nun mit integriertem Konverter
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 4,95€

PDF-Hacker 18. Mär 2010

Insofern richtig. Wenn Lehrkräfte schon mit dem IT-Bereich zu tun haben, dann sollte man...

ui 17. Mär 2010

Wieso hast du dieses Unding überhaupt installiert? Performanter ist die Software auch...

ui 16. Mär 2010

... absturzfreudig, wie eh und je und das ist auch noch browserunabhängig.


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /