Abo
  • Services:
Anzeige
Windows Phone 7: Microsoft nennt Hardwareanforderungen

Windows Phone 7: Microsoft nennt Hardwareanforderungen

Speicherkarten werden nicht unterstützt

Mobiltelefone mit Windows Phone 7 müssen bestimmte Hardwareeigenschaften bieten. Das ist bereits seit dem Mobile World Congress im Februar 2010 bekannt, jetzt ist der Softwarekonzern auf der Mix 2010 konkreter geworden. Die Geräte müssen mindestens 8 GByte Flash-Speicher, eine bestimmte Displayauflösung und ein Multitouch-Display aufweisen.

Beim Thema Gerätespeicher folgt Microsoft dem Weg, den Apple mit dem iPhone eingeschlagen hat und Palm bei seinen WebOS-Smartphones geht. Für Musik, Videos und Dokumente ist ein interner Flash-Speicher vorgesehen, einen Speicherkartensteckplatz gibt es nicht. Wenn also der interne Speicher nicht ausreicht, genügt es nicht mehr, diesen mit einer größeren Speicherkarte aufzustocken. Viele Windows-Mobile-Smartphones bieten hingegen einen Speicherkartensteckplatz.

Anzeige

Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 müssen mindestens 8 GByte Flash-Speicher besitzen, der interne RAM-Speicher muss 256 MByte oder mehr fassen, zitiert iStartedsomething.com eine Microsoft-Präsentation auf der Mix 2010. Der Touchscreen muss multitouchfähig sein und mindestens vier Multitouch-Punkte unterstützen. Bei der Displayauflösung stehen zwei Auflösungen zur Wahl. Entweder 480 x 320 Pixel oder 800 x 480 Pixel. Damit soll die Softwareentwicklung vereinfacht werden, indem Applikationen nicht mehr an viele verschiedene Auflösungen angepasst werden müssen.

Zudem wird jedes Windows-Phone-7-Mobiltelefon einen A-GPS-Empfänger, einen Beschleunigungssensor, einen Kompass und einen Helligkeitssensor enthalten. Die integrierte Kamera muss mindestens eine Auflösung von 5 Megapixeln bieten und der verwendete Grafikchip DirectX 9 unterstützen. Die drei Tasten Windows, Suchen und Zurück sind vorgeschrieben.

Neue Updatefunktion geplant

Microsoft plant einen Updateservice, der ähnlich wie bei der Windows-Plattform arbeiten soll, berichtet iStartedsomething.com. Noch sind dazu nur wenige Details bekannt. Vermutlich können die Updates per WLAN oder Mobilfunk eingespielt werden, so dass kein PC erforderlich ist. Ob das auch dafür sorgt, dass künftig Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 schneller an Updates gelangen als das bei Windows Mobile der Fall ist, steht nicht fest.

Nachtrag vom 17. März 2010, 11:38 Uhr:

Microsoft hat zudem mitgeteilt, dass alle Mobiltelefone auf Basis von Windows Phone 7 zwingend ein OLED-Display besitzen müssen.


eye home zur Startseite
Netspy 17. Mär 2010

1 GHZ CPU-Anforderungen kann ich nichts finden, die 480x320er Auflösung hat das ipHone...

derbösewolf 17. Mär 2010

-----------------------------------------------------------------------> > Es sieht...

Macfanboi 17. Mär 2010

Da unterwerfen sich nun endlich die MSler den Willen, was die Menschheit braucht, von...

Macfanboi 17. Mär 2010

Ist schon geil, wie jetzt die gleichen Leute deswegen feiern, die beim iFön bis aufs Blut...

mb79 17. Mär 2010

Wie bei jedem Produkt muss man sich fragen wo die Alleinstellungsmerkmale gegenüber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. headwaypersonal gmbh, Regensburg
  2. DomainFactory GmbH, Ismaning
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  2. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  3. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  4. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  5. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  6. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  7. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  8. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  9. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  10. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Trump gegen Global Warming

    matok | 14:42

  2. Re: Um Demokratie braucht man sich nicht zu sorgen

    S-Talker | 14:42

  3. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    Invertiert | 14:41

  4. Re: Software ist keine Frau

    mxcd | 14:39

  5. Re: Das Wichtigste an "Demokratie"

    S-Talker | 14:39


  1. 14:13

  2. 13:27

  3. 13:18

  4. 12:07

  5. 12:06

  6. 11:46

  7. 11:31

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel