Abo
  • Services:
Anzeige
Textsoap entfernt Zeichenmüll aus Texten

Textsoap entfernt Zeichenmüll aus Texten

Mac-Anwendung mit umfangreichen Textbearbeitungsfunktionen

Die Mac-Anwendung Textsoap von Unmarked Software kann aus beliebigen Texten unerwünschte Zeichen wie Zeilenumbrüche, HTML-Tags und vieles mehr entfernen, ohne die restliche Formatierung zu löschen. Außerdem können zum Beispiel Groß- und Kleinschreibungen geändert, Absätze eingefügt und Zitate-Zeichen aus E-Mails entfernt werden.

Mit Textsoap können zum Beispiel aus HTML-Code der Text herausgezogen oder Absatzmarkierungen entfernt werden. Abhängig von ausgewählten Formatierungen und Schriftarten können automatisch unterschiedliche Aktionen aufgerufen werden. Zahlreiche vorgefertigte "Rezepte" für die Textbehandlung sind in Textsoap bereits enthalten.

Anzeige
  • Textsoap Funktionsliste
  • Textsoap Optionen
  • Textsoap Optionen
  • Textsoap Optionen
  • Textsoap Optionen
  • Textsoap Optionen
  • Textsoap Plugins
  • Textsoap Optionen
  • Textsoap - Eigene Funktionen
  • Textsoap Hauptfenster - Umlaute umwandeln in ae, oe, ue, ss
  • Textsoap Hauptfenster - Text neu umgebrochen
  • Textsoap Hauptfenster - Zitat-Zeichen eingefügt
Textsoap Funktionsliste

Die rund 100 Funktionen sind der Übersicht halber in mehrere Gruppen eingeordnet und werden auf Knopfdruck gestartet. Eigene Zusammenstellungen werden unter dem Punkt MyScrub abgelegt. Außerdem kann der Nutzer eigene Funktionen ähnlich wie im Automator von Mac OS X modulweise erzeugen, die den Text entsprechend behandeln. Reguläre Ausdrücke für komplexe Suchen- und Ersetzenfunktionen werden dabei unterstützt. Statistikfunktionen zur Zeichen-, Absatz und Wortzahl runden den Funktionsumfang des Programms ab.

In Textsoap ist zwar ein Texteditor integriert, doch kann die Anwendung zum Beispiel auch über die Dienste von Mac OS X direkt von anderen Programmen aufgerufen werden. Außerdem sind Plugins unter anderem für BBEdit, Textwrangler, Eudora und Coda vorhanden.

Mit dem Automator und Applescript kann Textsoap auch in individuelle Workflows integriert und die Arbeit automatisiert werden. In der neuen Version 6.3.3 wurden eine Instabilität der Automator-Integration beseitigt und Fehler im Coda-Plugin entfernt.

Die Testversion von Textsoap läuft 30 Tage lang. Außerdem werden die Texte auf 3 KByte reduziert. Die Vollversion kostet rund 30 Euro (40 US-Dollar). Textsoap läuft ab Mac OS X 10.5.


eye home zur Startseite
JJ 16. Mär 2010

Gibt's so etwas auch für Windows und / oder Linux?

Mindfuck 16. Mär 2010

Laut Artikel sind es um die 100. Dazu kommt die umfassende Systemintegration und wohl...

Amanda B. 16. Mär 2010

Wenn ich mir so die Screenshots ansehe, denke ich es ist weit einfacher den...

Echt mal 16. Mär 2010

Oh ja, den verwirrten und zusammenhanglosen Schreibstil erkennt man fast überall wieder :-)

Eisklaue 16. Mär 2010

Hm also ich hab Opera Mini und scrollen muss ich nicht weit da mir zu erst die Seite wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. MT AG, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. M. Braun Inertgas-Systeme GmbH, Garching bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  2. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  3. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  4. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  5. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  6. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  7. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  8. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  9. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  10. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Ich hätts ins Ausland verlegt ...

    quineloe | 10:39

  2. "erwarten stattdessen Gebühren für jede 5G...

    Klausens | 10:38

  3. Was wird denn da erforscht?

    ChMu | 10:38

  4. Re: Klitsche bleibt Klitsche

    schumbi | 10:38

  5. Erfahrungen bereits vorhanden!

    Nikolai | 10:38


  1. 10:49

  2. 10:34

  3. 10:00

  4. 07:44

  5. 07:29

  6. 07:14

  7. 18:28

  8. 17:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel