Abo
  • Services:

Prometheus will Versicherer und Makler vernetzen

Projekt will gemeinsame quelloffene Softwareplattform entwickeln

Unter dem Namen Prometheus Foundation will die Projektgruppe Collaborative Open Source Application Development (COSAD) ein Entwicklungsprojekt ins Leben rufen, das eine gemeinsame Open-Source-Software-Plattform für Makler und Versicherer schaffen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das im Rahmen der COSAD gegründete Prometheus-Projekt will mit einer neuen Plattform künftig die Datenverarbeitung für Versicherer und Makler vereinheitlichen und erleichtern. Geplant ist zunächst, eine gemeinsame technologische Basis der BiPRO-Standards für die Versicherungswirtschaft zu entwickeln. COSAD ist eine von der Open Source Business Foundation e. V. geförderte Projektgruppe zur konsortialen Softwareentwicklung.

Bislang sind an dem Projekt unter anderem das Bayerische Finanz Zentrum (BFZ), Innoopract Informationssysteme GmbH, Microdoc GmbH und das IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen MSG Systems AG beteiligt. Das OSBF ist ein europäisches Netzwerk aus Unternehmen, Institutionen und Menschen, deren gemeinsames Interesse in Open-Source-Entwicklungs- und Businessmodellen liegt. Mit ihrer Businessperspektive steht bei der OSBF der geschäftliche Nutzen von Open-Source-Software im Vordergrund.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

prom etheus 15. Mär 2010

Interessanter fände ich Baustein-Versicherungen für Kunden. Wichtig ist dann auch eine...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /