• IT-Karriere:
  • Services:

Prometheus will Versicherer und Makler vernetzen

Projekt will gemeinsame quelloffene Softwareplattform entwickeln

Unter dem Namen Prometheus Foundation will die Projektgruppe Collaborative Open Source Application Development (COSAD) ein Entwicklungsprojekt ins Leben rufen, das eine gemeinsame Open-Source-Software-Plattform für Makler und Versicherer schaffen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das im Rahmen der COSAD gegründete Prometheus-Projekt will mit einer neuen Plattform künftig die Datenverarbeitung für Versicherer und Makler vereinheitlichen und erleichtern. Geplant ist zunächst, eine gemeinsame technologische Basis der BiPRO-Standards für die Versicherungswirtschaft zu entwickeln. COSAD ist eine von der Open Source Business Foundation e. V. geförderte Projektgruppe zur konsortialen Softwareentwicklung.

Bislang sind an dem Projekt unter anderem das Bayerische Finanz Zentrum (BFZ), Innoopract Informationssysteme GmbH, Microdoc GmbH und das IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen MSG Systems AG beteiligt. Das OSBF ist ein europäisches Netzwerk aus Unternehmen, Institutionen und Menschen, deren gemeinsames Interesse in Open-Source-Entwicklungs- und Businessmodellen liegt. Mit ihrer Businessperspektive steht bei der OSBF der geschäftliche Nutzen von Open-Source-Software im Vordergrund.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Speicherangeboten, z. B. Crucial BX500 1 TB für 77€, SanDisk Ultra NVMe SSD 1 TB...
  2. 285,80€ + 5,95€ Versand. Für Neukunden und bei Newsletter-Anmeldung noch günstiger...
  3. (u. a. Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1...

prom etheus 15. Mär 2010

Interessanter fände ich Baustein-Versicherungen für Kunden. Wichtig ist dann auch eine...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
    Boeing 737 Max
    Neustart mit Hindernissen

    Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
    Ein Bericht von Friedrich List

    1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
    2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
    3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

      •  /