Abo
  • Services:

Prometheus will Versicherer und Makler vernetzen

Projekt will gemeinsame quelloffene Softwareplattform entwickeln

Unter dem Namen Prometheus Foundation will die Projektgruppe Collaborative Open Source Application Development (COSAD) ein Entwicklungsprojekt ins Leben rufen, das eine gemeinsame Open-Source-Software-Plattform für Makler und Versicherer schaffen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das im Rahmen der COSAD gegründete Prometheus-Projekt will mit einer neuen Plattform künftig die Datenverarbeitung für Versicherer und Makler vereinheitlichen und erleichtern. Geplant ist zunächst, eine gemeinsame technologische Basis der BiPRO-Standards für die Versicherungswirtschaft zu entwickeln. COSAD ist eine von der Open Source Business Foundation e. V. geförderte Projektgruppe zur konsortialen Softwareentwicklung.

Bislang sind an dem Projekt unter anderem das Bayerische Finanz Zentrum (BFZ), Innoopract Informationssysteme GmbH, Microdoc GmbH und das IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen MSG Systems AG beteiligt. Das OSBF ist ein europäisches Netzwerk aus Unternehmen, Institutionen und Menschen, deren gemeinsames Interesse in Open-Source-Entwicklungs- und Businessmodellen liegt. Mit ihrer Businessperspektive steht bei der OSBF der geschäftliche Nutzen von Open-Source-Software im Vordergrund.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB241Hbmipr für 299€ statt 364,90€ im Vergleich)

prom etheus 15. Mär 2010

Interessanter fände ich Baustein-Versicherungen für Kunden. Wichtig ist dann auch eine...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /