Abo
  • Services:

Augenschmaus trotz Rucklern

Technisch ist God of War 3 ein Meilenstein - mit Schönheitsfehlern. Viele Spielpassagen und Zwischensequenzen sorgen für herunterklappende Kinnladen. Ob Endgegner, die mehrere Bildschirme groß sind, fantasievolle Welten wie der Hades, rasante Kamerafahrten, brodelnde Lava - das Spiel ist gespickt mit großartigen Szenerien und wunderschön anzusehenden Details. Allerdings schwankt die Qualität von Szenerie zu Szenerie: Während Kratos in einem Moment durch eine von beachtlichen Naturschauspielen belebte Szenerie läuft, wirkt der folgende Höllenlevel uninspiriert.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. it.sec GmbH & Co. KG, Berlin, Ulm, deutschlandweit (Home-Office)

Auch ein paar Ruckler bleiben nicht aus; angesichts der teils riesigen Charaktere ist das aber zu verschmerzen. Die Soundkulisse ist dafür passend zum Spielgeschehen bombastisch - meisterhaft wird hier die Spannung auch musikalisch untermalt, die orchestrale Begleitung schwingt sich je nach Spielsituation von elegischen Tönen zu brachialen Gewaltmomenten auf.

God of War 3 ist ab dem 19. März 2010 nur für Playstation 3 erhältlich. Das Spiel kostet etwa 60 Euro. Wer die Vorgänger noch nicht kennt: Beide sind zusammen Ende 2009 auf einer Blu-ray in einer überarbeiteten HD-Version für Playstation 3 erschienen. Die ist zwar nur als Import in Deutschland erhältlich, wird aber unter anderem bei den meisten Onlinehändlern geführt.

Fazit

Wer will, findet an God of War 3 durchaus Kritikpunkte - das Spielprinzip hat sich im Vergleich zu den beiden Vorgängern kaum weiterentwickelt, ein paar Ruckler trüben das Bild, zudem gibt es gelegentlich Kameraprobleme und teils unnötig wiederholte Spielpassagen. Trotzdem ist es ein Meilenstein: So viele atemberaubende, lange in Erinnerung bleibende Momente wie hier hatte bisher kaum ein Playstation-3-Spiel zu bieten. God of War 3 ist gespickt mit epischen und überwältigenden Szenen - Kratos hat es damit endgültig zum Klassiker geschafft.

 Viel Blut und Gewalt
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 15,99€
  3. 7,77€
  4. 14,99€

Anonymer Nutzer 23. Mär 2015

ernsthaft, extra dafür angemeldet?

ickeickeicke 16. Apr 2010

Blitzball fand ich sehr geil, habe teilweise FFX nur angemacht um blitzball zu...

Sonic77 16. Mär 2010

Ich hab's mal für dich korrigiert.

Armisan 16. Mär 2010

der unterschied is wohl ich hab zum glück noch nie nahaufnahmen von Kratos oder Dantes...

Treadmill 16. Mär 2010

Die Amiga-Musik war einfach nur Klasse :)


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /