Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: God of War 3 - Tod den Göttern!

Viel Blut und Gewalt

Empfindliche Naturen könnten mit der teils heftigen Gewaltdarstellung ihre Probleme haben: Kratos reißt gern Extremitäten aus, nutzt Gegner als Rammbock oder tritt auf ein am Boden liegendes Opfer. Einem Fabelwesen ein Horn abbrechen und ins Auge rammen, Köpfe vom Rumpf abreißen, in Gedärmen herumwühlen oder aus Opferperspektive zum finalen Stoß ansetzen - teils haben es die Entwickler mit der Darstellung von Blut und Gewalt übertrieben. Die USK hat das Programm nur für Erwachsene, also ab 18 freigegeben.

Anzeige
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
God of War 3

Natürlich nimmt die Komplexität der Kämpfe im Spielverlauf zu - was nicht nur an den immer dickeren End- und Zwischengegnern liegt, sondern auch mit Kratos' wachsendem Waffenarsenal zu tun hat und mit der Möglichkeit, die Seelen erlegter Kämpfer zu Hilfe zu rufen. Auch nützliche Extras wandern nach und nach in den eigenen Besitz - die Stiefel von Hermes zum Entlanglaufen an Wänden etwa, oder der Kopf des Sonnengottes Helios, der auch dunkle Areale erhellt. Fortschritte im Spiel wollen aber natürlich erarbeitet werden, und abseits der dafür benötigten Kämpfe gilt es auch wieder, Geschicklichkeitspassagen und Rätsel zu meistern.

Letztere gehen deutlich über die sonst aus Actionspielen gewohnten Schalterrätsel hinaus und funktionieren oft über mehrere Ebenen - da ist durchaus Hirnschmalz gefragt. Natürlich sind einige der Konstruktionen nicht neu: An einer Stelle eine Seilwinde blockieren, um an anderer Stelle weitergehen zu können, ist altbekannt. Wenn dann aber zum Beispiel in einem vom Spielfilm Cube inspirierten Labyrinth Blöcke verschoben werden müssen, spricht das durchaus für den Einfallsreichtum der Entwickler.

Die Geschicklichkeitspassagen haben insgesamt abgenommen, Fingerspitzengefühl ist dennoch gefragt: Am Abgrund balancieren, ein Wettrennen gegen einen Gott gewinnen oder eine Passage meistern, bevor sie einem wortwörtlich unter den Füßen wegbricht - Schweißperlen auf der Stirn sind da sicher. Leider öfters auch mal wegen der nicht ganz perfekten Steuerung und Kamera: Während Kratos auch im heftigsten Kampf gut zu kontrollieren ist, erweist sich die Bedienung bei schwierigen Lauf- und Ausweichpassagen immer wieder als zickig, die Kameraposition oft als ungünstig.

 Spieletest: God of War 3 - Tod den Göttern!Augenschmaus trotz Rucklern 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 23. Mär 2015

ernsthaft, extra dafür angemeldet?

ickeickeicke 16. Apr 2010

Blitzball fand ich sehr geil, habe teilweise FFX nur angemacht um blitzball zu...

Sonic77 16. Mär 2010

Ich hab's mal für dich korrigiert.

Armisan 16. Mär 2010

der unterschied is wohl ich hab zum glück noch nie nahaufnahmen von Kratos oder Dantes...

Treadmill 16. Mär 2010

Die Amiga-Musik war einfach nur Klasse :)


Vip-Bereich / 16. Mär 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  4. bib International College, Paderborn, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 41% reduziert (u. a. Samsung 27 Zoll Curved 177€)
  2. 44,99€ statt 60,00€
  3. 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  2. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  3. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  4. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  5. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  6. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  7. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  8. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  9. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  10. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Hat dieses Modell nicht vor allem Steuerliche...

    sampleman | 16:45

  2. Re: Realer Schaden?

    jacki | 16:44

  3. Re: Klingt wie die glaeserne Fabrik in Dresden

    nicoledos | 16:43

  4. Re: Ganz schön wertende Aussage

    kayozz | 16:41

  5. Gefahr für die Ökobilanz?

    Bembelzischer | 16:40


  1. 16:55

  2. 16:06

  3. 15:51

  4. 14:14

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:23

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel