• IT-Karriere:
  • Services:

Viel Blut und Gewalt

Empfindliche Naturen könnten mit der teils heftigen Gewaltdarstellung ihre Probleme haben: Kratos reißt gern Extremitäten aus, nutzt Gegner als Rammbock oder tritt auf ein am Boden liegendes Opfer. Einem Fabelwesen ein Horn abbrechen und ins Auge rammen, Köpfe vom Rumpf abreißen, in Gedärmen herumwühlen oder aus Opferperspektive zum finalen Stoß ansetzen - teils haben es die Entwickler mit der Darstellung von Blut und Gewalt übertrieben. Die USK hat das Programm nur für Erwachsene, also ab 18 freigegeben.

  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
  • God of War 3
God of War 3
Stellenmarkt
  1. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  2. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen

Natürlich nimmt die Komplexität der Kämpfe im Spielverlauf zu - was nicht nur an den immer dickeren End- und Zwischengegnern liegt, sondern auch mit Kratos' wachsendem Waffenarsenal zu tun hat und mit der Möglichkeit, die Seelen erlegter Kämpfer zu Hilfe zu rufen. Auch nützliche Extras wandern nach und nach in den eigenen Besitz - die Stiefel von Hermes zum Entlanglaufen an Wänden etwa, oder der Kopf des Sonnengottes Helios, der auch dunkle Areale erhellt. Fortschritte im Spiel wollen aber natürlich erarbeitet werden, und abseits der dafür benötigten Kämpfe gilt es auch wieder, Geschicklichkeitspassagen und Rätsel zu meistern.

Letztere gehen deutlich über die sonst aus Actionspielen gewohnten Schalterrätsel hinaus und funktionieren oft über mehrere Ebenen - da ist durchaus Hirnschmalz gefragt. Natürlich sind einige der Konstruktionen nicht neu: An einer Stelle eine Seilwinde blockieren, um an anderer Stelle weitergehen zu können, ist altbekannt. Wenn dann aber zum Beispiel in einem vom Spielfilm Cube inspirierten Labyrinth Blöcke verschoben werden müssen, spricht das durchaus für den Einfallsreichtum der Entwickler.

Die Geschicklichkeitspassagen haben insgesamt abgenommen, Fingerspitzengefühl ist dennoch gefragt: Am Abgrund balancieren, ein Wettrennen gegen einen Gott gewinnen oder eine Passage meistern, bevor sie einem wortwörtlich unter den Füßen wegbricht - Schweißperlen auf der Stirn sind da sicher. Leider öfters auch mal wegen der nicht ganz perfekten Steuerung und Kamera: Während Kratos auch im heftigsten Kampf gut zu kontrollieren ist, erweist sich die Bedienung bei schwierigen Lauf- und Ausweichpassagen immer wieder als zickig, die Kameraposition oft als ungünstig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: God of War 3 - Tod den Göttern!Augenschmaus trotz Rucklern 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ (Bestpreis mit Saturn und MediaMarkt)
  2. (u. a. Oppo Smartphones, Wearables und Kopfhörer (u. a. OPPO Reno4 Pro 5G 128GB 6,5 Zoll 90Hz...
  3. (u. a. SilentiumPC Ventum ARGB Tower für 59,90€, Intel Core i3-10300 für 109,90€, Asus LED...
  4. 199,90€ (Bestpreis)

Anonymer Nutzer 23. Mär 2015

ernsthaft, extra dafür angemeldet?

ickeickeicke 16. Apr 2010

Blitzball fand ich sehr geil, habe teilweise FFX nur angemacht um blitzball zu...

Sonic77 16. Mär 2010

Ich hab's mal für dich korrigiert.

Armisan 16. Mär 2010

der unterschied is wohl ich hab zum glück noch nie nahaufnahmen von Kratos oder Dantes...

Treadmill 16. Mär 2010

Die Amiga-Musik war einfach nur Klasse :)


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    •  /