Abo
  • Services:
Anzeige
Fix schließt Sicherheitsloch im Internet Explorer

Fix schließt Sicherheitsloch im Internet Explorer

Regulärer Sicherheitspatch lässt weiter auf sich warten

Microsoft hat einen sogenannten Fix It für das offene Sicherheitsloch im Internet Explorer 6 und 7 veröffentlicht. Allerdings gibt es den Fix nur für Windows XP und Windows Server 2003, auf anderen Windows-Systemen ist er wirkungslos. Ob Microsoft noch vor Mitte April 2010 einen regulären Patch bringt, steht noch nicht fest.

Der Fix für den Internet Explorer 6 und 7 auf Systemen mit Windows XP oder Windows Server 2003 deaktiviert die Peer-Factory-Class in der Datei iepeers.dll. Das kann aber die Druckfunktionen aushebeln sowie die Verwendung von Webverzeichnissen unmöglich machen. Für Systeme mit Windows Vista gibt es keinen solchen Schalter.

Anzeige

Hier verweist Microsoft abermals darauf, den geschützten Modus des Browsers zu aktivieren. Damit soll von Angriffen eine geringe Gefahr ausgehen. Ebenfalls mit einem Fix lässt sich der geschützte Modus aktivieren.

Das offene Sicherheitsloch im Internet Explorer wird bereits aktiv ausgenutzt. Angreifer können darüber beliebigen Programmcode auf fremden Systemen ausführen. Der Internet Explorer 8 ist von dem Fehler nicht betroffen.

Microsoft hat noch nicht entschieden, ob ein Patch für den Internet Explorer 6 und 7 außerhalb der Reihe erscheint. Ansonsten müssten Nutzer mindestens bis zum 13. April 2010 warten, dann ist Microsofts monatlicher Patchday. Nach Aussagen von Microsoft werde mit Hochdruck daran gearbeitet, einen Patch zu entwickeln.


eye home zur Startseite
ColonelLeber 17. Mär 2010

Kommen sie zum austerlichen Bundesheer hatten sie im Sonar-Zell-RAldo gesagt.

SchlussDampfer. 17. Mär 2010

Blinddärme? Die Ostler machen die Renditenkasse dicht.

Fûx 17. Mär 2010

Miltanter-Faltschirm-Dienst. Filme von Homer(R): die Iljas, der Sörrenen...

Anonymer Nutzer 16. Mär 2010

Wenn ein M$-Produkt einen Bug hat, wird die entsprechende Funktion einfach abgeschaltet...

Krille 16. Mär 2010

bei M$ gabs noch nie was neues - immer nur schlecht nachgemachtes (mit...


Browser Fuchs / 15. Mär 2010

Microsoft fixt Sicherheitsleck im IE



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash direct GmbH, Stuttgart-Möhringen
  2. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. über Hays AG, Berlin
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Seagate 2-TB-HDD extern 56€, Samsung Galaxy S8 661,00€, Samsung 55 Zoll Curved TV...
  2. (u. a. Playstation VR 299,90€, €iPhone SE 32 GB für 303,00€, Intenso externe 4-TB-HDD für...
  3. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 nur 179...

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 14:14

  2. Re: besser *beitrag auf den Sprit als teure...

    matzems | 14:13

  3. Re: Subvention?

    Clown | 14:13

  4. Re: Systemupdates unter Windows

    quasides | 14:12

  5. Re: Ready for baking

    igor37 | 14:12


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel