Abo
  • Services:

Microsoft-Beschäftigte müssen iPhones verstecken

Konkurrenzprodukt ist vom Topmanagement nicht gern gesehen

IPhone-Nutzer, die für Microsoft arbeiten, haben es nicht leicht. Sie lassen das Konkurrenzprodukt lieber in der Tasche, wenn sie mit dem Chef reden. Telefongebühren erstattet der Konzern nur noch den Beschäftigen, die Windows-Mobile-Endgeräte nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft-Beschäftigte müssen iPhones verstecken

Einige Microsoft-Mitarbeiter verstecken ihr iPhone auf Treffen mit ihren Vorgesetzten, oder versuchen das Smartphone durch Hüllen wie ein anderes Gerät aussehen zu lassen. Das erklärte ein Microsoft-Beschäftigter dem Wall Street Journal. Besonders Konzernchef Steve Ballmer gilt als Gegner des Apple-Smartphones auf dem Microsoft-Campus in Redmond, Washington. "Vielleicht einmal im Jahr habe ich ein Treffen mit Steve Ballmer. Ganz egal wer mich dann anruft, ich gehe nicht ans Telefon", sagte der iPhone-Nutzer der Zeitung.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

Microsoft-Topmanager wie J Allard, der den Titel des Chief Experience Officer trägt und an der Produktentwicklung der Xbox beteiligt ist, nutzt sein iPhone dagegen offen.

Fast 10.000 iPhone-Nutzer holten 2009 die E-Mails von ihrem Firmenaccount auf ein iPhone, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Mitarbeiter, die die Angaben aus dem Management der Firma erfahren haben wollen. Damit wären circa 10 Prozent der weltweiten Microsoft-Belegschaft iPhone-Nutzer. Zur selben Zeit beschränkte Microsoft seine Bestimmung für die Übernahme der Netzwerkbetreibergebühren für Mitarbeiterhandys ausdrücklich auf Endgeräte mit Windows Mobile beziehungsweise das Nachfolgeprodukt.

Im März 2009 hätten sich laut dem Bericht Microsoft-Beschäftigte während einer größeren Fragerunde bei ihren Vorgesetzten erkundigt, ob die iPhone-Nutzung zur Unternehmenspolitik passe. Chief Operating Officer Kevin Turner erklärte, dass er Microsofts Salespersonal abrate, ein iPhone zu benutzen. "Und was gut für den Verkauf ist, ist auch gut für Redmond", sagte er. Ballmer habe den Standpunkt Turners bei dem Treffen unterstützt.

Microsoft verbannt Apple-Produkte jedoch nicht grundsätzlich aus dem Unternehmen, da der Softwarekonzern auch Hersteller der Mac-Version seines Büroanwendungspakets Office ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  3. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)

Fatal3ty 22. Mär 2010

Steve Ballmer und Steve Jobs sind asozial und wollen nur ums Geld und die Macht...

zilti 20. Mär 2010

Geil, ich will mal bei Microsoft arbeiten! :D (Ich wette, ich bin der Erste seit Wochen...

Apple Support 18. Mär 2010

iPhone und nicht Iphone. :)

ob 17. Mär 2010

--> War wohl ein Insider-Angeber-Vielflieger-Witz: MUC = Flughafenkürzel für München

Fräge 16. Mär 2010

Einstellungstest: Waren ihre Eltern Geschwister und bei Microsoft beschäftigt? Und wenn...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /