Abo
  • Services:

Spieletest: Sonic & Sega All-Stars Racing - Igel am Steuer

Sega will Mario Kart Konkurrenz machen

Sonic musste sich schon in unterschiedlichsten Situationen bewähren - nur hinterm Lenkrad hat er bislang nicht Platz genommen. Das Spiel orientiert sich ungeniert am Funracer-Platzhirsch Mario Kart - allerdings erscheint Sonic Racing für viel mehr Plattformen.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest: Sonic & Sega All-Stars Racing - Igel am Steuer

Anstelle von Mario und Yoshi sind es im Fall von Sonic & Sega All-Stars Racing jede Menge Sega-Helden, die in kunterbunten Fahrzeugen Platz nehmen - vom namensgebenden Igel über Ryu aus Shenmue oder Billy Hatcher bis hin zum Affen Aiai ist eine ganze Riege mehr oder weniger bekannter Protagonisten auf der Piste. Auch die Kurse sind von Sega-Klassikern inspiriert: Abgedrehte Strecken im Super-Monkeyball-Design, Kurse mit Samba-De-Amigo-Flair oder die Stadtareale von Jet Set Radio: Abwechslung wird großgeschrieben. Das Design von fast jedem Parcours überzeugt dank liebevoller Details, überraschend steiler Kurven oder witziger Fallen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Sonic & Sega All-Stars Racing - Igel am Steuer
  2. Spieletest: Sonic & Sega All-Stars Racing - Igel am Steuer

Wie es sich für einen Funracer gehört, beschränkt sich die Bedienung auf das Nötigste: Viel mehr als Gas geben und lenken ist nicht zu tun. Vor allem spätere Wettbewerbe sind dennoch alles andere als einfach. So gilt es, durch geschicktes Driften einen Turbo aufzuladen - neben einer guten Kenntnis der Kurse ist häufige Nutzung dieses Extras in den späteren Rennen unabdingbar für den Sieg. Gegenstände wie Powerups oder das eine oder andere sammelbare Mittel, um die Kontrahenten von der Ideallinie abzubringen, finden sich ebenso.

  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
  • Sonic & Sega All-Stars Racing
Sonic & Sega All-Stars Racing

Auch bei den Modi hat Sega einiges integriert: Einzelrennen, Zeitfahrten, Meisterschaften, aber auch ein Missionsmodus, in dem bestimmte Aufgaben zu erfüllen sind, gehören zum Spielumfang. Den größten Reiz entwickelt der Titel im Multiplayermodus: Wie bei Mario Kart ist es auch hier nicht nur möglich, gegeneinander Rennen zu fahren, sondern auch, sich in anderen Wettbewerben wie etwa einer Arena auszutoben und in einer Art rollendem Deathmatch Jagd auf die konkurrierenden Fahrzeuge zu machen.

Spieletest: Sonic & Sega All-Stars Racing - Igel am Steuer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. (-64%) 17,99€
  3. 5€
  4. 8,49€

Sevenoften 03. Jun 2010

Hallo, vielleicht kann mir jemand hier von Euch helfen: mein PC hat folgende Hardware und...

MarioKartSpieler 15. Mär 2010

Sehe ich auch so, das ist bei Mario Kart echt Klasse. Kann man auch prima mit der...

fufu 15. Mär 2010

SF4 spielt man ja sowieso nicht mit pad...

altefraumitstüt... 15. Mär 2010

ich hab auch noch kein battlemode gefunden...leider. :/

Squirrel 14. Mär 2010

"Sonic musste sich schon in unterschiedlichsten Situationen bewähren - nur hinterm...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /