Abo
  • Services:

Service Pack macht Softmaker Office 2010 besser

Zahlreiche Funktionsverbesserungen für die Windows-Version

Softmaker hat für die Windows-Version von Office 2010 ein Service Pack veröffentlicht. Damit werden auch einige neue Funktionen sowie mehrere Verbesserungen in das Office-Paket integriert. Vor allem der Import wurde verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Textmaker 2010 kann nun kennwortgeschützte Doc- und Docx-Dokumente sowohl lesen als auch schreiben. Bislang war nur das Lesen von Doc-Dateien möglich, die mit einem Passwort gesichert waren. Ferner will Softmaker den Docx-Import verbessert und beschleunigt haben. Auch die Import- und Exportfilter für Doc, Opendocument sowie RTF wurden in Textmaker optimiert.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm

In Planmaker 2010 wurde der XLSX-Import beschleunigt, der nun OLE-Objekte besser unterstützt und kennwortgeschützte XLSX-Dokumente öffnen kann. Allgemein wurden die Druck- und PDF-Exportfunktionen verbessert und die russische Silbentrennung soll nun ohne Probleme funktionieren. An allen Office-Applikationen wurden außerdem kleinere Fehlerkorrekturen vorgenommen.

Das Service Pack 579 für Office 2010 für die Windows-Plattform steht kostenlos als Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 4,99€
  3. (-57%) 8,50€

darkfate 12. Mär 2010

Warum sollte ich für derart sinnloses eine Insellösung schaffen wenn die Office Pakete es...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /