Abo
  • Services:

Plagiatsvorwürfe gegen Mozilla

Kopierte UI-Elemente nicht Teil des veröffentlichten Produkts

Die auf Userinterfaces spezialisierte Agentur Metalab wirft Mozilla vor, Designentwürfe geklaut zu haben. Dabei geht es um UI-Elemente, die bei der Vorstellung des neuen Jetpack SDK von Mozilla aufgetaucht sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Plagiatsvorwürfe gegen Mozilla

Einige der UI-Elemente des Jetpack SDK seien nicht nur von Metalab-Entwürfen inspiriert, sondern einfach kopiert worden, wirft Metalab-Gründer Andrew Wilkinson Mozilla vor. Dabei habe Metalab Mozilla selbst einen Entwurf für das Projekt gemacht, doch Mozilla habe das Angebot abgelehnt.

Stellenmarkt
  1. Applied Materials GmbH und Co KG, Alzenau
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

In einem Blogeintrag vergleicht Wilkinson die Metalab-Entwürfe mit den UI-Elementen aus dem Jetpack SDK, die identisch aussehen. Dennoch ist die Situation nicht ganz so dramatisch wie von Wilkinson zunächst dargestellt, wie er selbst in einem Update schreibt.

  • Mozilla Jetpack SDK (links) und Metalabs Qik (rechts)
Mozilla Jetpack SDK (links) und Metalabs Qik (rechts)

Mozilla habe den Fehler gegenüber Wilkinson in einem Telefonat eingeräumt und sich entschuldigt. Zudem hat Mozilla klargestellt, dass die UI-Elemente nicht Teil des Jetpack SDK sind, sondern lediglich in einer früheren Entwicklerversion enthalten waren. In neueren Versionen wurden sie entfernt. Dennoch gelangte das Design in das Video zur Ankündigung von Mozillas neuem Produkt. Das Team, das das Video und den Blogeintrag erstellt habe, sei sich der Ähnlichkeiten nicht bewusst gewesen.

Mozilla hat die entsprechenden Elemente mittlerweile auch von seinen Seiten entfernt, das Video sowie den Blogeintrag geändert und sich bei Metalab entschuldigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

EgoTroubler 13. Mär 2010

...und nicht nur in der Softwareentwicklung...;-)

d2 12. Mär 2010

Ja das ist natürlich nicht die feine englische.

gkjkgkgk 12. Mär 2010

abgekupfert? wir reden über ein graues fenster mit 2 reitern! überlegt mal worüber man...

Staeff 12. Mär 2010

Danke für deine kompetente Antwort. Und jetzt versuch die ganze Sache mit Humor zu sehen.

nabedaglon 12. Mär 2010

...wenn wirklich alles anderst aussieht. Wie will man da noch etwas einheitlich bedienen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /