Abo
  • Services:

Safari 4.0.5 - mehr Stabilität, mehr Sicherheit

Apple empfiehlt Update für Mac- und Windows-Nutzer

Apple bietet seinen Safari-Browser für Mac OS X und Windows nun in der Version 4.0.5 zum Download an. Damit werden Leistung, Stabilität und - vor allen unter Windows - auch die Sicherheit verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Safari-Version 4.0.5 beseitigt Apple bei der Windows-Version Sicherheitslücken, die bei der Mac-Version des Browsers längst beseitigt waren. So konnten beispielsweise manipulierte TIFF- und BMP-Dateien zum Ausführen von Schadcode dienen oder der von Safari genutzte Speicher ausgelesen werden. Nicht alle beseitigen Sicherheitslücken betrafen die Mac-Version bisher.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Sowohl für das Mac- als auch das Windows-Safari hat Apple Sicherheitslücken in der Browser-Engine Webkit beseitigt. So konnten manipulierte Webseiten den Browser abstürzen lassen oder zum Ausführen von Schadcode nutzen. "Dieses Update wird allen Benutzern von Safari empfohlen", heißt es deshalb in der Updatebeschreibung von Apple. Eine komplette Liste der beseitigten Sicherheitslücken findet sich auf Apple.com.

Wer einen Linksys-Router besitzt, soll nun keine Probleme mehr bei Speichern der veränderten Konfigurationen haben. Ein von iWork.com-Nutzern gemeldetes Problem, bei sich dem Dokumente nicht mehr kommentieren ließen, wurde auch beseitigt.

Ein weiterer Grund für die Updateempfehlung von Apple sind die Verbesserungen von Safari 4.0.5. So soll der Startbildschirm beim Öffnen neuer Tabs ("Top Sites") schneller aufgebaut werden und es gibt Stabilitätsverbesserungen für Drittanbieter-Plugins sowie für Websites mit Onlineformularen oder skalierbaren Vektorgrafiken (SVG).

Safari 4.0.5 steht über Apples Software-Updater für Windows und Mac OS X sowie über Apple.com zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 83,90€

nicht-apple-user 15. Mär 2010

ich würde ja einfach zu nem anderen browser wechseln, wenn mein eigener es nicht fertig...

MacWin 14. Mär 2010

Habe hier einen Win98/2-Rechner ohne Internet, ohne Update, ohne Spiele. Der läuft seit...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /