Abo
  • Services:

Ricoh zeigt Leica- und Hasselblad-Anschlüsse für GXR

Balgenapparat ermöglicht Trennung von Objektiv und Kamerarumpf

Ricoh hat auf der japanischen Handelsmesse CP+ eine Reihe von Objektivkonzepten für seine Kassettenkamera GXR gezeigt. Darunter sind Module für den Anschluss von Leica- und Hasselblad-Objektiven.

Artikel veröffentlicht am ,
Ricoh zeigt Leica- und Hasselblad-Anschlüsse für GXR

Ricohs GRX-Kamera selbst ist nur ein Kamerarumpf, an den je nach Anwendungszweck neue Module angesteckt werden. Auf der Messe hat Ricoh Erweiterungsmöglichkeiten ausgestellt, die noch einen Schritt weitergehen. Sie ermöglichen den Anschluss von Objektiven, die von Drittherstellern stammen.

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. merlin.zwo IT Solutions GmbH & Co. KG, Eningen

Darunter ist ein Modul für Leica-M-Objektive und eines für Hasselblad-Optiken. Auch einen Balgenapparat hat Ricoh vorgeführt. Bei diesem wird eine Basiseinheit mit dem Kamerarumpf verbunden. Der Balgen samt Objektiv und Sensormodul wird über ein Kabel an diese Kombination angeschlossen. Das japanische Magazin DC Watch hat Fotos der Studien veröffentlicht.

  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
Ricoh GXR

Die vorgestellten Module sind derzeit nur Konzeptstudien. Ob Ricoh sie in konkrete Produkte umsetzt, hängt wohl auch von der Reaktion des Publikums ab. Die Module würden das ungewöhnliche Konzept der GRX nochmals stark erweitern und sie aus dem Kompaktkamerasegment herauslösen.

Auf der PMA 2010 hatte Ricoh bereits zwei neue Kameramodule für die GRX angekündigt. Die Neuheiten umfassen ein Reisezoom mit einer Brennweite von 28 bis 300 mm (KB) und eine 28-mm-Festbrennweite mit APS-C-Sensor. Im Gegensatz zu den Konzeptstudien sind das Produkte, die auch tatsächlich auf den Markt kommen. Das Reisezoom soll im Sommer 2010 und das Festbrennweitenobjektiv im Winter 2010/2011 erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Gähn00 12. Mär 2010

Nun manches was sich so Ironie nennt ist wie das Lachen aus der Konserve - ohne jede...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    •  /