Abo
  • Services:

WD stellt externe Festplatten für den Videobetrieb vor

My Passport AV kann direkt an Sony-Camcorder angeschlossen werden

Western Digital hat eine Serie von externen Festplatten im 2,5-Zoll-Format vorgestellt, die speziell für Videoanwendungen gedacht sind. Mit dabei ist ein extra langes Kabel, um die Geräte sinnvoll in der Nähe der Unterhaltungselektronik zu platzieren, an die sie angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die My Passport AV wird per USB 2.0 mit den Geräten verbunden. Sie sind für den Dauereinsatz an Unterhaltungselektronikgeräten gedacht und sollen mit der gleichen Technik zur Vermeidung von Rucklern ausgestattet sein wie die WD-AV-Laufwerke für digitale Videorekorder und Set-Top-Boxen. Allerdings stellt die USB-Schnittstelle eine Engstelle dar, weshalb sie bei fest eingebauten Festplatten nur selten benutzt wird.

  • WD My Passport AV
  • WD My Passport AV
  • WD My Passport AV
  • WD My Passport AV
WD My Passport AV
Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Außerdem sollen sie auch bei dauerhaftem Betrieb eine geringe Hitzeentwicklung und einen niedrigen Strombedarf aufweisen. Die Geräte sind im FAT32-Format vorformatiert. WD hat auf seiner Website eine Liste von Geräten zusammengestellt, die mit der Festplattenserie kompatibel sind.

Die Festplatten der Serie "My Passport AV" sollen mit Sonys Camcorder zusammenarbeiten, die die Direct-Copy-Funktion unterstützen. Die Camcorder kopieren damit auf Knopfdruck und ohne Umweg über den PC ihr Videomaterial auf die Platten. Eine externe Stromversorgung ist dafür nicht erforderlich. Diese Funktion ist aber nicht auf die Modelle von WD beschränkt, sondern sollte eigentlich mit jeder externen USB-2.0-Festplatte möglich sein.

Western Digital bietet ein 320-GByte-Modell der My Passport AV für rund 110 Euro an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

KiteMG 12. Mär 2010

Ich begreifs auch nicht warum die nicht NTFS nehmen bei mir ist nahezu jede Datei die ich...

Blubbingblubb 12. Mär 2010

Wenn du nen >46" TV hast und die Anschlüsse dafür an der gegenüberliegenden Seite sind...

Tscharlie 12. Mär 2010

Videofilmern lässt sich wohl alles verkaufen: Ich habe gerade erst gestern im Saturn...

blooop 12. Mär 2010

ich lese nur heraus, dass man für ganz normale externe platten mehr geld zahlen darf.


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /