Abo
  • Services:

Unreal Engine unterstützt Stereoskopie-3D und Steamworks

Nvidias Stereoskopietechnik soll künftig in mehr PC-Spielen zur Verfügung stehen

Wenn es noch räumlicher sein soll: Künftig wird die Unreal Engine 3 von Epic Games auch mit Nvidias Stereoskopie-Technologie 3D-Vision zusammenarbeiten. Außerdem haben Epic und Valve in einer Kooperation vereinbart, Steamworks direkt in die Engine zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Unreal Engine unterstützt Stereoskopie-3D und Steamworks

Gleich zwei Kooperationen gibt es auf der Game Developers Conference rund um die Unreal Engine 3. So teilt Nvidia mit, dass das Spiele-Grundgerüst mitsamt dem Unreal Development Kit künftig auch die Stereoskopietechnologie 3D Vision unterstützt. Das ist ein von Nvidia vermarktetes System aus einer kabellosen, aktiven Shutterbrille und einem per USB angeschlossenen Infrarotsender, die auf 120-Hz-LCDs, 3D-Fernsehgeräten und Projektoren für räumliche Tiefeneffekte sorgen - vorausgesetzt, es ist auch eine Nvidia-Grafikkarte ab Geforce 8800 GTX im Rechner.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dann soll es möglich sein, PC-Spiele mit allen lizenzierten Versionen der Engine in echtem Stereo-3D zu entwickeln. Die Updateversionen für die Unreal Engine 3 und das UDK stehen Entwicklern laut Nvidia "demnächst" zur Verfügung.

Außerdem haben Epic und Valve Software einen Vertrag unterschrieben, durch den künftig Steamworks ein integraler Bestandteil der Unreal Engine 3 sein wird. Das bedeutet für interessierte Entwickler: Es ist besonders einfach, Funktionen des Onlinedienstes Steam in Spiele einzubauen - beispielsweise die Möglichkeit, Speicherstände im Internet auf der Cloud abzulegen, oder direkt im Spiel Bezahlinhalte zu vermarkten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Treadmill 21. Mär 2010

Kannst den Screen ja auch an die Wand hängen. Spart Platz auf dem Tisch für den Sockel :)

Treadmill 14. Mär 2010

Stimmt, ich erinnere mich noch daran, dass ich damals in ein Internetcafe bin und die...

%username% 12. Mär 2010

japp! not gonna happen - i know... :<

Mac Jack 12. Mär 2010

Ist halt grad im Hype, jetzt nachdem es HD schon 10 Jahre gibt muss was neues her...

NurIch 11. Mär 2010

no text


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  2. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  3. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop

    •  /