Abo
  • IT-Karriere:

Sicherheitsloch im Internet Explorer wird aktiv ausgenutzt

Exploit-Code im Umlauf

Das in dieser Woche bekanntgewordene Sicherheitsloch im Internet Explorer 6 und 7 wird bereits aktiv ausgenutzt. Auf einem angegriffenen System wird eine Hintertür installiert, über die Angreifer vollen Zugriff auf das fremde System erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitsloch im Internet Explorer wird aktiv ausgenutzt

Die Angriffe auf Microsofts Browser wurden von McAfee beobachtet und per Blogeintrag dokumentiert. Diese Informationen nutzte der israelische Sicherheitsfachmann Moshe Ben Abu, um Exploit-Code zu schreiben, den er in die Metasploit-Datenbank eingetragen hat.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart

Es ist ihm gelungen, das Sicherheitsloch erfolgreich auf einem Windows-XP-System mit Service Pack 3 sowie dem Internet Explorer 6 und 7 auszunutzen. Auch ein Angriff unter Windows Vista mit Service Pack 2 war über den Internet Explorer 7 möglich. Von Microsoft gibt es noch immer keinen Patch, der das Sicherheitsloch im Internet Explorer beseitigt.

Das Sicherheitsleck tritt mit dem Internet Explorer 5 und 8 nicht auf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

firefoxnutzerXY 13. Mär 2010

ich liebe dich ^^

X99 12. Mär 2010

Ach und davon geht der bereits installierte Virus,Trojaner, was weiß ich einfach so weg...

thinking 12. Mär 2010

eingraben koennen. ;) Und das Internet wird dann auch viel interessanter wenn man den IE...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /