Abo
  • IT-Karriere:

RTL und ProSiebenSat1 bald in HD bei Kabel Deutschland

Unternehmenschef führt Verhandlungen mit Privatsendern

Kabel Deutschland führt Verhandlungen mit RTL und ProSiebenSat1 über die Einspeisung der HD-Angebote der Sender. Bis Mitte des Jahres soll das gesamte Kabelnetz des Betreibers HD-fähig werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Adrian von Hammerstein
Adrian von Hammerstein

Adrian von Hammerstein, Unternehmenschef von Kabel Deutschland, will nach der Einigung mit ARD und ZDF über die Einspeisung von HD-Fernsehprogrammen das Angebot ausbauen. Das Unternehmen führe dazu Gespräche mit RTL und ProSiebenSat1, sagte von Hammerstein den VDI Nachrichten. "Kabel Deutschland befindet sich in Gesprächen mit beiden privaten Sendergruppen bezüglich einer vertraglichen Vereinbarung zur Einspeisung ihrer HDTV-Angebote ins Kabelnetz." Mehr lasse sich dazu im Moment noch nicht sagen, so der Manager.

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)

Bis Mitte 2010 werde der Kabelnetzbetreiber sein Netz so ausbauen, dass nahezu alle Kunden HD-Fernsehen empfangen können. Von Hammerstein: "Dafür sind bereits Ausbaumaßnahmen unterwegs und bis Mitte 2010 sollten wir eine nahezu vollständige Abdeckung erreicht haben." Gegenwärtig seien 90 Prozent der Kabel-Deutschland-Kunden an HDTV-fähige Netze angeschlossen.

Mit dem Start des Regelbetriebs der öffentlich-rechtlichen HD-Sender ARD, ZDF und Arte zu den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver war das Programm auch in den Netzen von Kabel Deutschland gestartet. Die Programme können unverschlüsselt empfangen werden. Der Netzbetreiber hatte zunächst versucht, eine Vergütung für die Einspeisung durchzusetzen, doch die Öffentlich-Rechtlichen hatten zusätzliche Gebühren abgelehnt. Kunden von Kabel Deutschland, die die HD-Sender empfangen wollen, benötigen einen HDTV-tauglichen Digital-Receiver. Kabel Deutschland will noch im ersten Halbjahr 2010 ein CI+-Modul anbieten, das den Zugang zu den Inhalten auch ohne neuen Receiver ermöglicht. Ob und wie es die bei HD+ möglichen Beschränkungen hinsichtlich Aufnahme und Überspringen von Werbeblöcken bei der Wiedergabe bei Kabel Deutschland geben wird, ließ der Kabelnetzbetreiber offen.

Kabel Deutschland hat nach der Ankündigung seines baldigen Börsenganges bekräftigt, die Übernahme weiterer Netzbetreiber sei in Planung. Dies sei aber kein aktuelles Thema. Zudem sei Kabel Deutschland offen für Übernahmen von Betreibern der Netzebene 4, der letzten Meile zum Kunden, betonte von Hammerstein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)

IhrName9999 18. Mär 2010

Ich formuliere deine Aussage einmal sinnerhaltend um - damit du den Unsinn darin erkennst...

tunnelblick 12. Mär 2010

ich finde pro7 noch am erträglichsten. neben gagaleo und raab kommen hier wenigstens noch...

Gähn00 12. Mär 2010

(...) Wenigstens versuchst Du nicht mir zu erzählen dass das Umschalten solange dauert...

Anonymer Nutzer 12. Mär 2010

... sondern eine Spezifikation. Ich nutze aktuell eine ganz normale Smartcard mit einem...

cartman 12. Mär 2010

Mir wollten sie keine D02-Karte für die Dbox2 geben, weil sie nicht zertifiziert ist und...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

      •  /