Abo
  • Services:

Interview: "Vorschlaghammer und Skalpell in Medal of Honor"

Kreativdirektor Richard Farrelly über den Ego-Shooter von EA

Die Aufgabe von Medal of Honor ist klar: Es soll dem derzeit bestverkauften Computerspiel Modern Warfare 2 Konkurrenz machen und Electronic Arts einen Milliardenseller bescheren. Golem.de traf einen leitenden Entwickler von EA zum Videointerview. Richard Farrelly kennt sich auch mit Call of Duty aus - er hat früher an der Reihe gearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Interview: "Vorschlaghammer und Skalpell in Medal of Honor"

"Wir haben beide Elemente drin in Medal of Honor: Vorschlaghammer und Skalpell", erklärte Richard Farrelly, Senior Creative Director des Ego-Shooters, dessen Singleplayerkampagne derzeit mit seiner Beteiligung bei Electronic Arts entsteht, im Gespräch mit Golem.de. Farrelly war zuvor Mitglied des Entwicklerstudios Treyarch, das unter anderem für Call of Duty 5 zuständig war.

Inhalt:
  1. Interview: "Vorschlaghammer und Skalpell in Medal of Honor"
  2. Interview: "Vorschlaghammer und Skalpell in Medal of Honor"

"Sledgehammer and Scalpel" ist eine Redewendung, die Farrelly und seine Kollegen gerne verwenden, um die Atmosphäre des virtuellen Krieges zu beschreiben. Und damit gleichzeitig das Vorgehen der real existierenden US-Army, die zum einen auf schwere Schläge setzt und zum anderen auf sogenannte "chirurgische Spezialaktionen", bei denen bestimmte Ziele von Elitesoldaten erreicht werden sollen - angeblich ohne allzu viel Gefahr für Zivilisten.

  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
Medal of Honor

Vorbild für Medal of Honor sind die Kämpfer der "Tier 1 Operators" der US-Army. In der Realität sind sie nach Auffassung von Farrelly die härtesten und effektivsten Krieger der Welt. Es gebe rund 50.000 Elitesoldaten in den Reihen der amerikanischen Armee, nur 200 bis 300 von ihnen gehörten zu dem besonders elitären Kreis. Bewerben könne man sich dafür nicht, der Kontakt erfolge ausschließlich nach Einladung - und selbst dann absolvierten nur fünf Prozent der Kandidaten die Prüfungen erfolgreich und schafften es in den Zirkel. "Das sind beeindruckende Typen, psychisch und physisch", beschrieb Farrelly die Begegnung mit einigen von ihnen, die bei der Entwicklung des Programms als Berater helfen. "Im Einsatz sind sie kaum als Amerikaner zu erkennen, sie tragen Bärte und sehen aus wie die afghanische Bevölkerung"; selbst vor den Entwicklern sind sie zum Teil nur getarnt aufgetreten.

Interview: "Vorschlaghammer und Skalpell in Medal of Honor" 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,37€

Siggi Allwissend 11. Okt 2010

Geil! Die meisten von euch gehören echt der Videospielgeneration an. Nie eine echte Waffe...

resz5 16. Aug 2010

Hallo Baba! Mal um deine Farge aus eigener erfahrung zu beantworten und das ganz einfach...

resz5 16. Aug 2010

Hallo leute! Ich habe mir das alles was ihr so geschrieben habt mal duchgelesen! Ich will...

derTom 13. Mär 2010

Klar verstehe ich das. Ich wollte mit meinem Beitrag zu verstehen geben, dass man sich...

samck 13. Mär 2010

Ich muss dir fast in allen Punkten zustimmen, doch wollte ich nicht die USA von all den...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /