Abo
  • Services:

Interview: "Vorschlaghammer und Skalpell in Medal of Honor"

Farrelly präsentierte eine Mission, in der ein kleiner Trupp dieser Tier-1s bei der Arbeit zu beobachten war, er selbst steuerte einen der Soldaten. Der Einsatz spielt im Tal von Shahikot, das in Afghanistan an der Grenze zu Pakistan liegt. Eigentlich eine idyllische Landschaft, die auch im Spiel dank Unreal Engine 3 schön anzusehen ist: Unten schlängelt sich eine Straße oder ein Fluss, die Felsen mitsamt Flora und Fauna sind von Morgensonne überflutet. Allerdings haben sich Angehörige von al Qaida in den Bergen verschanzt und ein paar Flugabwehrkanonen aufgebaut, die amerikanische Luftangriffe - den Vorschlaghammer also - verhindern.

  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
Medal of Honor
Stellenmarkt
  1. ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  2. PSI Energie Gas & Öl, Essen

Den ersten Afghanen, einen Ziegenhirten, erledigen Farrelly und seine Mannen noch auf vergleichsweise friedliche Art, sie legen ihn schlafen. Wenig später rattert dann aber die M-16: Auf linearen Wegen geht es über Stock und Stein und entlang eines Abgrunds einen Berg hinauf, immer wieder blockieren Krieger von al Qaida den Weg, die von den Tier-1-Soldaten getötet werden. Zu besonders heftigen Kämpfen kommt es um die feindlichen Flaks, die einen US-Bomber aufs Korn nehmen, und als auf einer felsigen Passstraße gegenüber ein Konvoi von gegnerischen Trucks auch mit massiver Luftunterstützung beschossen wird - was in seiner Wucht sehr an Call of Duty erinnert.

Auch einige weitere Passagen erinnern an das Vorbild, etwa als der Spieler von einem Kollegen mit glaubwürdig wackelnder Ego-Kamera an einer kleinen Steilwand hochgezogen wird, oder als er zum Abschluss des Einsatzes dann doch in einen feindlichen Gewehrlauf blickt... Farrelly will noch nicht alle Details zu der Einzelspielerkampagne verraten - insbesondere auf die Frage, was an Patronen erinnernde eingeblendete Symbole über den Köpfen der Kameraden sein sollen, wollte er nicht antworten.

Der Multiplayermodus von Medal of Honor war bei der Präsentation noch nicht zu sehen. Er entsteht auch nicht bei EA direkt, sondern wird auf Basis der Frostbite-Engine von Dice entwickelt. Beide zusammen sollen nach Herstellerangaben für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC am 31. Oktober 2010 auf den Markt kommen. Über die Notwendigkeit von Schnitten in der deutschen Version hat man sich laut Farrelly bislang noch keine Gedanken gemacht.

 Interview: "Vorschlaghammer und Skalpell in Medal of Honor"
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Siggi Allwissend 11. Okt 2010

Geil! Die meisten von euch gehören echt der Videospielgeneration an. Nie eine echte Waffe...

resz5 16. Aug 2010

Hallo Baba! Mal um deine Farge aus eigener erfahrung zu beantworten und das ganz einfach...

resz5 16. Aug 2010

Hallo leute! Ich habe mir das alles was ihr so geschrieben habt mal duchgelesen! Ich will...

derTom 13. Mär 2010

Klar verstehe ich das. Ich wollte mit meinem Beitrag zu verstehen geben, dass man sich...

samck 13. Mär 2010

Ich muss dir fast in allen Punkten zustimmen, doch wollte ich nicht die USA von all den...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    •  /