Abo
  • Services:

GT540: Neues Android-Smartphone von LG

Marktstart für Mai 2010 geplant

Im Mai 2010 will LG mit dem GT540 ein Android-Smartphone auf den Markt bringen. Das Gerät mit WLAN- und HSDPA-Unterstützung wird vor allem über einen 3 Zoll großen Touchscreen bedient. Für Schnappschüsse gibt es eine 3-Megapixel-Kamera mit Autofokus.

Artikel veröffentlicht am ,
GT540: Neues Android-Smartphone von LG

Noch hält LG alle wichtigen Angaben zur technischen Ausstattung des Mobiltelefons unter Verschluss, auf Nachfrage konnte das Unternehmen kein technisches Datenblatt zur Verfügung stellen. Daher ist weder bekannt, welche Android-Version auf dem Gerät verwendet wird, noch welche Auflösung und Farbtiefe das Display bietet.

  • LG GT540
  • LG GT540
LG GT540
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main

Bekannt ist, dass der interne Speicher 200 MByte fasst und hoffentlich komplett für den Nutzer zur Verfügung steht. Zudem besitzt das Mobiltelefon einen Micro-SD-Card-Steckplatz, der Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 32 GByte unterstützt. Zu allen weiteren technischen Daten wie Gewicht, Größe, Akkulaufzeit oder Angaben zur Bluetooth- oder GPS-Unterstützung machte LG keine Angaben.

Der Musikplayer auf dem Gerät sortiert die Stückreihenfolge nach einer nach dem Zufallsprinzip neu, wenn das Mobiltelefon während der Musikwiedergabe geschüttelt wird. Ein sogenannter Social Networking Services (SNS) Manager soll den Zugriff auf Dienste wie Facebook und Twitter unter einer Oberfläche vereinen und Linkbook soll helfen, die Aktivitäten von Kontakten in der virtuellen Welt im Auge zu behalten.

Das GT540 will LG im Mai 2010 auf den deutschen Markt bringen. Was der Kunde dafür zahlen muss, will LG noch nicht verraten.



Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-80%) 11,99€
  3. 12,99€

Madison 12. Mär 2010

hab ich mir auch eben gedacht als ich den titel las

Planspiel 12. Mär 2010

...bald. Mit 800x480 kapazitivem Multitouch-Dislpay, 8 GB internem Speicher, GPS...

redex 11. Mär 2010

Ich stell mir das grad mit nem schicken Hörbuch vor...

ichhier 11. Mär 2010

Also ich habe mit meinem LG KM900 Arena nur Probleme. Denen vertraue ich niemals wieder...

Himmerlarschund... 11. Mär 2010

"Zu allen weiteren technischen Daten wie Gewicht, Größe, Akkulaufzeit oder Angaben zur...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /