Abo
  • Services:

Google Summer of Code: Betreuer und Programmierer gesucht

Bewerbung für Projekte geht zu Ende, Suche nach Programmierern beginnt

Google bereitet sich auf den diesjährigen Summer of Code vor. Dabei kommen Open-Source-Projekte und Informatikstudenten in einer dreimonatigen Veranstaltung zusammen. Google vergibt auch Stipendien, die zwischen Studenten und Projekten aufgeteilt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Summer of Code: Betreuer und Programmierer gesucht

Auf einer Webseite ruft Google zum sechsten Summer of Code auf. Noch bis zum 12. März um 24 Uhr (23 Uhr GMT) können sich Floss-Projekte für die Beteiligung an der dreimonatigen Veranstaltung bewerben. Projekte sollten konkrete Vorschläge einbringen und später die ihnen zugeteilten Programmierer betreuen. Gegenwärtig wird innerhalb von Projekten wie Gnome und X.org diskutiert, für welche Vorhaben sich potenzielle Programmiereinsteiger einspannen lassen.

Stellenmarkt
  1. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Ab 18. März 2010 wird eine Liste sämtlicher zugelassenen Floss-Projekte auf den Webseiten von Google veröffentlicht. Dort können Studenten mit den beteiligten Projekten eigene Ideen vorbringen und austauschen. Ab 29. März werden dann Bewerbungen seitens der Studenten akzeptiert. Für die Arbeit zwischen dem 24. Mai und dem 16. August bekommt ein Student beispielsweise 5.000 US-Dollar, 500 US-Dollar gehen an das beteiligte Projekt.

Am Summer of Code 2009 beteiligten sich diverse Projekte - vom Animationsprogramm Blender über das Apache-Projekt und die Distribution FreeBSD bis hin zu Ruby on Rails, dem Compiler LLVM oder Maemo. An den letzten fünf Summer-of-Code-Veranstaltungen haben laut Google fast 3.400 Studenten sowie 3.000 Mentoren teilgenommen und dabei mehrere Millionen Zeilen Code erstellt. Details zu der Veranstaltung, den Rahmenbedingungen und dem zeitlichen Ablauf hat Google auf entsprechenden Wikiseiten veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

pAnSen 22. Mär 2010

GSoC ist in der Hinsicht nicht schlecht, dass sich die Studenten ihre Projekte aussuchen...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

    •  /