Abo
  • Services:

OCZ Onyx: Günstige und kleine Einsteiger-SSD

32 GByte in der 2,5-Zoll-Bauform

Mit der Onyx genannten SSD bietet OCZ eine neue und günstige SSD an. Sie ist weder besonders schnell noch bietet sie hohe Speicherkapazität.

Artikel veröffentlicht am ,
OCZ Onyx: Günstige und kleine Einsteiger-SSD

OCZs Onyx ist eine nur 32 GByte fassende SATA-SSD im 2,5-Zoll-Format. Sie soll damit für SSD-Einsteiger interessant sein und bietet sich etwa als knapp bemessenes Boot- oder Programmlaufwerk an. Für ein Notebook ist die SSD meist zu klein, auch wenn OCZ die SSD als besonders akkuschonend bewirbt. Die Leistungsaufnahme der SSD liegt bei 375 und 1.000 Milliwatt im Ruhemodus beziehungsweise unter Last. Allenfalls bei schlanken Windows-XP- oder Linux-Installationen in einem Netbook bietet sie sich aufgrund der geringen Speicherkapazität an.

  • OCZ Onyx
  • OCZ Onyx
OCZ Onyx
Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Bei der Leistung kann die Onyx zudem mit einer Zugriffszeit von weniger als 0,1 ms punkten. Datentransferraten sind bescheiden und heben sich kaum von Desktopplatten ab: 120 MByte/s beim Lesen, die Schreibrate liegt bei 70 MByte/s mit einem Onboard-Cache von 64 MByte. Damit die SSD länger diese Datentransferraten halten kann, unterstützt sie den Trim-Befehl, den etwa Windows 7 und der Linux-Kernel 2.6.33 aussenden können.

OCZ gewährt eine dreijährige Garantie und rechnet mit 1,5 Millionen Stunden, die im Durchschnitt zwischen zwei Ausfällen vergehen (MTBF).

Der Preis der SSD soll in den USA unterhalb von 100 US-Dollar liegen. Das würde umgerechnet einem Euro-Preis von unter 75 Euro entsprechen, allerdings ohne Einfuhrzoll und Umsatzsteuer.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€

brusch 18. Mär 2010

Danke. Will für mein nächstes Projekt eh wieder eine neue Kiste aufsetzen und da kommen...

brusch 12. Mär 2010

Es gibt genug Leute, bei denen 100 Eu nicht das Jahreseinkommen, sondern die Portokasse...

brusch 12. Mär 2010

Diese Dateien sind ja wohl prädestiniert für eine externe Platte, bzw. für eine...

kackw0rst 12. Mär 2010

gugt bei MTRON nach, die haben pata ssds in jeder geschmacksrichtung.

Resistor 11. Mär 2010

Blätter eine Seite weiter (ATTO). 90 MB/Sec. bringt die Onyx nicht. Aber gut, Preis...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /