Abo
  • Services:

OCZ Onyx: Günstige und kleine Einsteiger-SSD

32 GByte in der 2,5-Zoll-Bauform

Mit der Onyx genannten SSD bietet OCZ eine neue und günstige SSD an. Sie ist weder besonders schnell noch bietet sie hohe Speicherkapazität.

Artikel veröffentlicht am ,
OCZ Onyx: Günstige und kleine Einsteiger-SSD

OCZs Onyx ist eine nur 32 GByte fassende SATA-SSD im 2,5-Zoll-Format. Sie soll damit für SSD-Einsteiger interessant sein und bietet sich etwa als knapp bemessenes Boot- oder Programmlaufwerk an. Für ein Notebook ist die SSD meist zu klein, auch wenn OCZ die SSD als besonders akkuschonend bewirbt. Die Leistungsaufnahme der SSD liegt bei 375 und 1.000 Milliwatt im Ruhemodus beziehungsweise unter Last. Allenfalls bei schlanken Windows-XP- oder Linux-Installationen in einem Netbook bietet sie sich aufgrund der geringen Speicherkapazität an.

  • OCZ Onyx
  • OCZ Onyx
OCZ Onyx
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen

Bei der Leistung kann die Onyx zudem mit einer Zugriffszeit von weniger als 0,1 ms punkten. Datentransferraten sind bescheiden und heben sich kaum von Desktopplatten ab: 120 MByte/s beim Lesen, die Schreibrate liegt bei 70 MByte/s mit einem Onboard-Cache von 64 MByte. Damit die SSD länger diese Datentransferraten halten kann, unterstützt sie den Trim-Befehl, den etwa Windows 7 und der Linux-Kernel 2.6.33 aussenden können.

OCZ gewährt eine dreijährige Garantie und rechnet mit 1,5 Millionen Stunden, die im Durchschnitt zwischen zwei Ausfällen vergehen (MTBF).

Der Preis der SSD soll in den USA unterhalb von 100 US-Dollar liegen. Das würde umgerechnet einem Euro-Preis von unter 75 Euro entsprechen, allerdings ohne Einfuhrzoll und Umsatzsteuer.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten

brusch 18. Mär 2010

Danke. Will für mein nächstes Projekt eh wieder eine neue Kiste aufsetzen und da kommen...

brusch 12. Mär 2010

Es gibt genug Leute, bei denen 100 Eu nicht das Jahreseinkommen, sondern die Portokasse...

brusch 12. Mär 2010

Diese Dateien sind ja wohl prädestiniert für eine externe Platte, bzw. für eine...

kackw0rst 12. Mär 2010

gugt bei MTRON nach, die haben pata ssds in jeder geschmacksrichtung.

Resistor 11. Mär 2010

Blätter eine Seite weiter (ATTO). 90 MB/Sec. bringt die Onyx nicht. Aber gut, Preis...


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /