Desktopanwendung für Flickr mit Google Maps

Flickery kann Bilder auf der Karte platzieren

Die Desktopanwendung Flickery für Mac OS X ist in der Version 1.8 erschienen. Das Programm kann nun auf einer Google-Maps-Karte den Aufnahmestandort der Fotos visualisieren oder andere Bilder in der Umgebung suchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Desktopanwendung für Flickr mit Google Maps

Die Geolokalisierungsfunktion in Flickery setzt voraus, dass die Fotos mit GPS-Daten oder zumindest mit den entsprechenden Schlagwörtern versehen wurden. Stehen Geokoordinaten zur Verfügung, blendet das Programm Google Maps mit entsprechenden Kartenmarkierungen ein.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  2. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Die Desktopanwendung ist auch in der Lage, Bilder zu Flickr heraufzuladen. In der neuen Version können die Fotos vor dem Upload mit der Karte nachträglich mit Koordinaten versehen werden. Im Nachhinein ist das leider nicht mehr möglich, außer die Bilder werden erst wieder heruntergeladen, getaggt und hochgeladen.

  • Flickery - gespeicherte Suche
  • Flickery - Anbindung an Google Maps (Foto: Andreas Donath)
  • Flickery - Foto auf Google Maps geolokalisiert
  • Flickery - Exif-Daten (Foto: Andreas Donath)
  • Flickery - Kommentarfunktion (Foto: Andreas Donath)
  • Flickery - Geodaten für ein Foto vor dem Upload
  • Flickery - Suche nach Orten
  • Flickery - Suche nach Sehenswürdigkeiten
  • Flickery - Fotos in der Umgebung
Flickery - Exif-Daten (Foto: Andreas Donath)

Außerdem wurde die Metadatenunterstützung stark erweitert. Der Benutzer kann zu jedem Foto oder Video Exif-Aufnahmedaten anzeigen. Zudem können nun Fotokommentare direkt in Flickery eingegeben werden.

Flickery erlaubt den Zugriff auf Flickrs Alben, die Favoriten, Gruppen und Kontakte. Das Mac-OS-X-Programm ist mit zahlreichen Suchfunktionen ausgestattet, deren Attribute gespeichert werden. Das funktioniert wie die intelligenten Ordner im Finder von Mac OS X.

In den Voreinstellungen kann der Nutzer festlegen, in welche Ordner und in welchem Format die Bilder gespeichert werden sollen, wenn der Downloadknopf in der Programmoberfläche angeklickt wird.

Die Meta-Tags der eigenen Fotos können innerhalb von Flickery bearbeitet werden, wobei das Programm eine Textergänzungsfunktion besitzt, die auf bereits vergebene eigenen Schlagwörter oder aktuell populäre Stichwörter zugreift und die Tipparbeit verkürzt. Die Fotoverwaltung von Flickery ermöglicht per Drag und Drop, Bilder Gruppen zuzuordnen, per E-Mail und iChat oder über Twitter zu verbreiten.

Flickery für Mac OS X kostet rund 15 Euro und steht in einer Testversion zur Verfügung, die 22 Tage lang genutzt werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Clean Motion: Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen
    Clean Motion
    Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen

    Clean Motion hat mit dem Revolt einen kleinen Lieferwagen für die Stadt vorgestellt, der elektrisch fährt und mit Solarzellen gepflastert ist.

  2. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /