Abo
  • Services:

Medienbearbeitung

iTunes, 700 MByte WAV nach MP3 codieren
iTunes, 700 MByte WAV nach MP3 codieren
Mit der Version 8.2.1.6 von iTunes konvertierten wir eine 700 MByte große WAV-Datei in ein MP3 mit variabler Bitrate von höchstens 256 Kilobit pro Sekunde bei maximaler Qualitätseinstellung. Dies entspricht der Zeit, die für eine randvolle CD nötig wäre, so deren Dateien sich schon auf der Festplatte befinden.

Stellenmarkt
  1. Techem GmbH, Eschborn
  2. DRACHOLIN GmbH, Metzingen

Alle Prozessoren liegen hier im Rahmen der Messgenauigkeit dicht beisammen, weil die Routine nur zwei Kerne voll auslastet, und da können bei gleichem Takt gegenüber dem 975 die beiden zusätzlichen physikalischen Kerne des 980X nicht helfen.

  • 3DMark Vantage, CPU-Score
  • 3DMark Vantage
  • Nur bis 1.600 MHz ohne Last
  • CPU-Z: Cache-Details
  • CPU-Z: Mainboard-Daten
  • CPU-Z: Speichertimings
  • CPU-Z: Grafik
  • CPU-Z: Speicherdaten
  • Cinebench R10
  • Movie Maker unter Vista ohne HT
  • Movie Maker unter Vista mit HT
  • Windows Movie Maker unter Vista
  • Windows Live Movie Maker unter Windows 7
  • Nikon Capture NX mit und ohne HT
  • Winrar mit und ohne HT
  • Das Die des 980X mit sechs Kernen
  • Intels Benchmarks: 10 Prozent schneller mit Spielen
  • Intels Benchmarks für SPEC und Raytracing
  • Aktuelle Core i7 mit vier oder sechs Kernen
  • Neuer Kühler soll Boards nicht überbelasten
  • Konfiguration von Intels Benchmarks
  • Heatpipes und Klammer des neuen Kühlers
  • Der Tower-Kühler der Boxed-Prozessoren
  • Windows Movie Maker unter Vista
  • Nikon Capture NX, 257 Raw-Fotos nach TIFF konvertieren
  • PCMark Vantage Music
  • PC Mark Vantage Overall
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem Windows Movie Maker
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem Vista-Desktop (idle)
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem Cinebench R10
  • Intels Spiele-Liste mit mehr als vier Threads
  • Intels Anwendungs-Liste mit mehr als vier Threads
  • SuperPi 4M
  • Ungleiche Kernbelastung mit HT bei Windows Live Movie Maker
  • Gleichmäßige Belastung ohne HT mit Windows Movie Maker
  • Nikon Capture: SMT Parking gibt nur Last auf physikalische Kerne
  • Winrar, 257 Raw-Fotos nach RAR komprimieren
  • iTunes, 700 MByte WAV nach MP3 kodieren
  • Der neue Kühler (rechts) ist wesentlich größer
  • Das Package des 980X (rechts) hat sich nicht geändert
  • Noch mehr Pull-up-Widerstände beim 980X (rechts)
Windows Movie Maker unter Vista

Recht ordentlich lastet alle acht virtuellen Kerne einer früheren Nehalem-CPU der Windows Movie Maker von Windows Vista aus. Eine 41 Minuten lange Datei aus einer HD-Kamera im Format AVCHD (1.440 x 1.080 Pixel) ist mit dem 965 in weniger als Echtzeit in eine WMV-Datei mit 720p verpackt. Dieses Format schlägt das Programm für eine Xbox 360 zur Wiedergabe vor.

Movie Maker unter Vista mit HT
Movie Maker unter Vista mit HT
Bei diesem Programm zeigt sich deutlich, dass Windows Vista mit mehr als acht Threads nicht mehr vernünftig umgehen kann. Der Movie Maker wird mit dem 980X mit Hyperthreading langsamer als ohne. Wenn die Funktion im BIOS abgeschaltet wird, ist das Programm wesentlich schneller. Zwar steigt dann die Auslastung pro Kern, da sie aber ohnehin nicht bei 100 Prozent liegt, skaliert der Movie Maker immer noch.

Das Programm steht in dieser Form für Windows 7 nicht zur Verfügung, so dass wir den "Windows Live Movie Maker" aus dem Live-Paket von Microsoft unter dem neuen Betriebssystem verwendet haben. Es ist beim Komprimieren unserer Testdatei in ein 720p-Video im WMV-Format ohnehin wesentlich schneller als die Vista-Version und skaliert auch besser. Wenn Hyperthreading ausgeschaltet wird, ist es dennoch kaum langsamer als mit der Funktion: Sie bringt also auch diesem Programm recht wenig Vorteil.

Nikon Capture NX, 257 Raw-Fotos nach TIFF konvertieren
Nikon Capture NX, 257 Raw-Fotos nach TIFF konvertieren
Weniger gut in Threads aufgeteilt ist Nikons Capture NX, das unter anderem der Konvertierung von RAW-Fotos dient. Das Programm muss in unserem Test 257 Bilder von 1,36 GByte in unkomprimierte TIFF-Dateien wandeln. Die hohe Datenmenge mit kurzen Rechenzeiten lastet auch die schnelle Intel-SSD aus, dennoch zeigt sich auch hier der Vorteil, wenn der Prozessor viele Threads parallel verarbeiten kann, weil insbesondere die Threads des Betriebssystems ständig den Kern wechseln. Die Hyperthreading-CPUs bringt das weniger durcheinander als den Rest des Testfeldes. Aber: Die hohe Zahl der Threads des 980X bremst Vista mehr als in allen anderen Tests.

Winrar, 257 Raw-Fotos nach RAR komprimieren
Winrar, 257 Raw-Fotos nach RAR komprimieren
Die gleichen RAW-Dateien wie beim Konvertierungstest muss Winrar 3.9 in der 64-Bit-Version mit normaler Kompressionsstufe in ein RAR-Archiv verpacken. Der Hersteller hatte für die neue Version unter anderem eine bessere Aufteilung in Threads versprochen, und das zeigt sich deutlich: Die Core i7 mit vier und sechs Kernen sind klar vorn, Vista bremst allerdings auch hier. Winrar profitiert auch noch ein wenig von Hyperthreading.

 PC Mark VantageHyperthreading bremst unter Vista 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Warhammer 2 für 17,99€ und Fallout 4 GOTY für 12,99€)
  2. ab 294€ lieferbar
  3. (u. a. Window Silver für 99,90€ + Versand)
  4. 87,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 101€ + Versand)

Der Kaiser! 24. Feb 2011

Genau das macht die Phoronix Test Suite.

Der Kaiser! 24. Feb 2011

supervisor 04. Jul 2010

Er muß 4 DVD's gleichzeitig in MP4 codieren können, und dazu noch gleichzeitig Musik...

IhrName9999 23. Mär 2010

Nee - Leute, die grundlos Andere Angreifen, Diffamieren, Nachahmen, in die Irre führen...

sinni800 23. Mär 2010

Ich stimme dem Autor zu. Wenn ich mal son six Core hab, probier ich gleich mal meinen...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

    •  /