Abo
  • IT-Karriere:

Textexpander 3.0 mit ausfüllbaren Textbausteinen

Tipphilfe Textexpander für Mac OS X für höhere Produktivität

Die Tipphilfe Textexpander für Mac OS X ist in Version 3.0 erschienen und kann nun Textbausteine mit Platzhaltern auf die Eingabe eines Kürzels hin in beliebige Anwendungen einfügen. Mit der neuen Version können Textbausteine vor dem Einfügen individualisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Textexpander 3.0 fügt neben Texten auch Bilder ein, wenn das zuvor festgelegte Tastaturkürzel eingetippt wurde. In der neuen Fassung können Textbausteine außerdem mit Hilfe einer Suchfunktion in der Menüleiste ausgewählt werden. Damit wird der bisherige rein auf Abkürzungen fixierte Programmablauf ergänzt. Zudem können per Tastenkommando neue Kürzel aus dem Inhalt der Zwischenanlage oder dem markierten Text schnell erzeugt werden.

Stellenmarkt
  1. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  2. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

Die neuen "Fill-in Snippets" sind Textbausteine mit Platzhaltern. Damit lassen sich ausgefüllte Formulare aus Textbausteinen erzeugen. In ein Texteingabefeld von Textexpander werden die fehlenden individuellen Daten von Hand eingegeben und dann der komplette Textbaustein inklusive dieser Daten eingefügt.

  • Textexpander - Abkürzungsverzeichnis
  • Textexpander - Optionsdialog
  • Textexpander - Abkürzungsverzeichnis
  • Textexpander - Textbausteine
Textexpander - Abkürzungsverzeichnis

Das Programm unterstützt nun auch Tabulatoren und Absatzmarken in seinen Textbausteinen und kann optional auch automatisch an Satzanfängen große Anfangsbuchstaben erzeugen. Bislang musste der Anwender diesen Spezialfall in Handarbeit korrigieren. Wie in Microsoft Word und anderen Textverarbeitungen lassen sich nun doppelte Großbuchstaben am Satzanfang verhindern.

Wer mehr als nur einen Mac benutzt, kann seine Textbausteine über Apples Internetdienst Mobileme und nun auch über Dropbox synchronisieren.

Textexpander 3.0 vom Hersteller Smileonmymac kostet rund 35 US-Dollar. Die deutsche Fassung kostet rund 25 Euro. Die kostenlose Testversion läuft 30 Tage lang. Das Update ist für rund 14 Euro erhältlich. Wer nach dem 1. November 2009 die Vorversion gekauft hat, erhält das Upgrade jedoch kostenlos.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

Snirker 11. Mär 2010

ActiveAid ist ja gut und schön für Windows-Automatisierung, aber für Textbausteine nehme...

Netspy 11. Mär 2010

Nicht alles hier als neu beschriebenes ist wirklich neu in Version 3.0. Text aus der...

tn 11. Mär 2010

Vermutlich eher "nach" dem 1. November...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /