Abo
  • Services:

Battlestar Galactica Online kommt als Browsergame

Bigpoint kündigt grafisch aufwendiges Browserspiel für Herbst 2010 an

Gemeinsam mit NBC Universal stellt Bigpoint ein Onlinespiel zur legendären Fernsehserie Battlestar Galactica vor. Das browserbasierte 3D-MMOG rund um den Krieg zwischen Menschheit und Zylonen soll grafische und technische Maßstäbe setzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlestar Galactica Online kommt als Browsergame

Im Rahmen der Games Developers Conference 2010 haben Bigpoint und NBC Universal das browserbasierte Massively Multiplayer Online Game (MMOG) Battlestar Galactica Online vorgestellt. Das Programm entsteht beim norwegischen Entwicklerstudio Artplant auf Basis der plattformunabhängigen Unity-Engine, die auch ohne Client zeitgemäße 3D-Grafik liefern soll - so jedenfalls die beteiligten Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

Spieler sollen als Menschen oder Zylonen im Krieg um die Macht im Universum mitmischen oder einfach um ihr Überleben kämpfen können. Das Gameplay soll eine Mischung aus taktischen Weltraumkämpfen und Erkundungsmissionen bieten. Nach Herstellerangaben sollen die Server offiziell im Herbst 2010 eröffnet werden. Mehr Details - auch zu den Kosten - sind derzeit noch nicht bekannt.

Die ursprünglich ab Ende der 70er Jahre ausgestaltete TV-Serie Battlestar Galactica - die auch zu drei Kinofilmen zusammengeschnitten wurde - läuft seit 2003 wieder recht erfolgreich mit neuen Folgen im Fernsehen. Die seit 2003 entstandenen vier Staffeln mit Edward James Olmos und Tricia Helfer in Hauptrollen waren bis 2009 im US-Fernsehen zu sehen, seither wird die Marke mit abendfüllenden TV-Filmen fortgeführt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Nolan ra Sinjaria 12. Mär 2010

rofl - Der war gut

Hauptauge 11. Mär 2010

Ich wünschte, man hätte mehr Zeit in Rechtschreibung und Grammatik investiert. ;-)

Hauptauge 11. Mär 2010

So war es zumindest früher bei Unity. Das PlugIn war groß und die Ladezeiten selbst für...

Shackal 11. Mär 2010

Ich ahbe selber frücher gearbeitet und weiss wieviel zeit ich in den Online games...

arribert 11. Mär 2010

ich habe noch Epic in der 5,25"-Version mit 3D-Poster und Brille. Das Spiel war der...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /