Abo
  • Services:

Deutscher Computerspielpreis: Die Nominierungen

Anno 1404 als Favorit bei der Preisverleihung am 29. April 2010 in Berlin

2009 hieß der große Gewinner Drakensang - und 2010? Die Jury des Deutschen Computerspielpreises hat ihre Nominierungen für die Preisverleihung am 29. April 2010 bekanntgegeben. Neben Erfolgstiteln wie Anno 1404 tummeln sich einige unbekannte Spiele unter den Kandidaten.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutscher Computerspielpreis: Die Nominierungen

An Anno 1404 führt bei der Preisverleihung zum Deutschen Computerspielpreis am 29. April 2010 in Berlin wohl kaum ein Weg vorbei. Das von Related Designs entwickelte Aufbauspiel ist gemeinsam mit Fußball Manager 10 und The Book of Unwritten Tales in der Kategorie Jugendspiel nominiert. Es steht auch bei den Kinderspielen in der Liste - mit dem dort ebenfalls unpassenden The Whispered World und Captain Sharky. Auch die Handyversion von Anno 1404 ist nominiert: gemeinsam mit Geheimakte 2 und Giana Sisters in der Sparte "bestes mobiles Spiel".

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

In die Kategorie bestes internationales Spiel haben es tatsächlich Titel mit Sex und Gewalt geschafft: Neben dem braven Professor Layton und die Schatulle der Pandora haben Uncharted 2 Among Thieves und Dragon Age Origins eine Chance auf eine Auszeichnung.

Als bestes Browsergame sind Online Golf Challenge, WeWaii und Pirate Galaxy nominiert - und damit kein Titel der deutschen Browsergame-Schwergewichte Bigpoint und Gameforge. Zum "besten Serious Game" werden entweder das große Sarah Wiener Kochspiel, Megalopolis oder Experiminte auserkoren.

In allen Kategorien kann es noch Nachnominierungen geben. Der Träger des "besten deutschen Spiels", also der eigentliche Sieger des Deutschen Computerspielpreises, wird aus den Gewinnern der Einzelkategorien - abgesehen vom internationalen Spiel - ermittelt.

Beim Deutschen Computerspielpreis werden die deutschen Entwicklungen mit insgesamt 500.000 Euro prämiert. Veranstalter sind die Branchenverbände BIU, BVDW und G.A.M.E. zusammen mit Kulturstaatsminister Bernd Neumann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Resistor 11. Mär 2010

Doch, Securom lässt sich sauber aus dem System rauslöschen, ebenso wie Tages und...

Kabelsalat 11. Mär 2010

Die da wären? Oder wolltest du nur trollen?

Kabelsalat 11. Mär 2010

Bin mir grad nicht sicher ob das deutsche Spiele sind. Ich glaube eher 2009 war das Jahr...

Kabelsalat 11. Mär 2010

Es kommt drauf an wie gut das Spiel ist. Ob es innovativ ist oder nicht. Wenn es ums...

Kabelsalat 11. Mär 2010

Ich erinnere mich noch an SimAnt, ist aber schon länger her.


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /