Abo
  • Services:
Anzeige
Jetpack-Architektur
Jetpack-Architektur

Erster Meilenstein: Mozilla veröffentlicht Jetpack SDK

Vom Labs-Experiment zur neuen Erweiterungsarchitektur von Firefox

Mozilla hat seine neue Erweiterungsarchitektur Jetpack aus den Mozilla Labs entlassen und ein erstes Milestone-Release des Jetpack SDK veröffentlicht. Damit ist die neue Technik einen wichtigen Schritt weiter, um fester Bestandteil von Mozillas Browser zu werden.

Das erste Milestone-Release des Jetpack SDK markiert die Basis der neuen Erweiterungsarchitektur von Firefox. Noch fehlen Jetpack die notwendigen APIs, um auch komplexere Erweiterungen zu erstellen. Die Entwickler haben nach eigener Aussage aber viele Anregungen von Nutzern der früheren Jetpack-Prototypen in das neue SDK aufgenommen.

Anzeige

Jetpack erlaubt es, Firefox-Erweiterungen mit Webtechnik wie HTML, CSS und Javascript zu schreiben. Das soll die Einstiegshürden für Entwickler von Erweiterungen verringern und so neue Entwickler anziehen. Zudem können auf Jetpack basierende Erweiterungen installiert und deinstalliert werden, ohne dass der Browser neu gestartet werden muss.

Das Jetpack SDK umfasst erweiterbare Bibliotheken und APIs, um sowohl Firefox-Erweiterungen als auch eigenständige Webapplikationen zu schreiben. Hinzu kommen Kommandozeilenwerkzeuge, die aus dem Code fertige Erweiterungspakete schnüren und den Code grob auf Sicherheitslücken prüfen, denn Jetpack bringt auch ein neues Sicherheitsmodell mit. Auch eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) samt Referenzhandbuch ist Bestandteil des Jetpack SDK.

Das neue Jetpack SDK wird den Prototypen Jetpack 0.8 in den kommenden Wochen ersetzen. Vorerst sollen Autoren für einfache Erweiterungen noch auf Jetpack 0.8 zurückgreifen. Die darin enthaltene IDE wird im Hinblick auf das Jetpack SDK erweitert und soll Entwicklern im Laufe des zweiten Quartals 2010 zur Verfügung stehen. Das Jetpack SDK kann unter jetpack.mozillalabs.com in der Version 0.1 heruntergeladen werden.

Die Jetpack-Entwickler wollen sich nach Fertigstellung der grundlegenden Architektur nun der Erweiterung der Standardbibliotheken sowie den User-Interface-Elementen widmen und dafür sorgen, dass die wichtigsten APIs zur Verfügung stehen. Bis zum Erreichen der Version 1.0 sollen alle vier bis sechs Wochen neue Milestone-Versionen unter wiki.mozilla.org/Labs/Jetpack/Roadmap erscheinen.


eye home zur Startseite
nepumuk 12. Mär 2010

Das ist doch gehüpft wie gesprungen, hier ging es hauptsächlich um die Architektur und...

Dr Obvious 11. Mär 2010

Seit dem Studium habe ich noch nie - NOCH NIE - irgendjemand erlebt, der UML auch nur...

user 11. Mär 2010

Tja, wenn Mozila schon das Design klaut dann fragt man sich doch: Alles nur Schein ohne...

Mindfuck 10. Mär 2010

Nein, das haben sie nie. Es wurde immer klar gesagt: Jetpack ersetzt Extensions nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. (-57%) 12,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Die verdienen ihr Geld zumindest nicht mit...

    EsSieErDuIch | 20:41

  2. Re: Selten so einen schlechten Artikel hier gelesen

    Luke321 | 20:37

  3. Re: 1.000 kWh Akku?

    matzems | 20:37

  4. Re: Physikalisch kaum möglich!

    SanderK | 20:36

  5. Re: Frontantrieb...

    m245m | 20:34


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel