• IT-Karriere:
  • Services:

Opera Mini 5 Beta 2 nativ für Android

Fertige Version soll in Kürze folgen

Opera hat Opera Mini 5 Beta 2 in einer nativen Version für Android-Smartphones veröffentlicht. Erst vor einer Woche erschien die Beta 2 von Opera Mini 5 für Windows Mobile ebenfalls in einer nativen Ausführung.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera Mini 5 Beta 2 nativ für Android

Die Beta 2 von Opera Mini 5 unterstützt Browsertabs, besitzt einen Downloadmanager sowie eine Kennwortverwaltung, um sich bequem auf oft besuchten Webseiten anmelden zu können. Die aktuelle Version von Opera Mini unterstützt Opera Link, um Browsereinstellungen zwischen Mobiltelefon und der Desktopversion von Opera zu synchronisieren. Dabei werden unter anderem Lesezeichen und Schnellwahleinstellungen übernommen.

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe

Im kurzen Test hinterließ die Beta 2 von Opera Mini 5 auf einem HTC Magic einen positiven Eindruck. Der Browser unterstützt auch den Lagesensor des Mobiltelefons. Allerdings wird die Webseite erst nach einem Neuladen passend skaliert. Auch die meisten Android-Knöpfe werden unterstützt, so dass sich mit der Suchentaste schnell eine Internetrecherche starten lässt und mit dem Zurückknopf im Browserverlauf zurückgeblättert werden kann. Lediglich die Menütaste öffnet nicht das zu erwartende Browsermenü.

  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf dem HTC Hero mit einer Displayauflösung von 320 x 480 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
  • Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln
Opera Mini 5 Beta 2 auf Googles Nexus One mit einer Displayauflösung von 480 x 800 Pixeln

Opera Mini nutzt eine Server-Client-Architektur. Dabei werden die Webseiten vor der Übertragung zum Client komprimiert und an das Display des Mobiltelefons angepasst. Damit sollen Webseiten vor allem bei schmaler Bandbreite deutlich schneller geladen werden als in anderen Browsern. Das führt bei der Ganzseitendarstellung einer Webseite zu einer nur schematischen Darstellung der Seite, die nicht dem Original entspricht.

Opera Mini 5 Beta 2 kann über m.opera.com/next oder den Android Market heruntergeladen werden. Wann die fertige Version von Opera Mini 5 erscheint, wollte Opera auf Nachfrage nicht verraten. Es hieß dazu nur, es werde wohl nicht mehr lange dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. 7,99€
  3. 21,99€

ITsMe 11. Mär 2010

Auf die schnelle hab ich diese Einstellung nur am Desktop Browser gefunden, wäre eine...

Basileus 11. Mär 2010

Kein Wunder ist der schnell, ist auch ein Unterschied ob der Webbrowser 4KB Daten erhält...

tunnelblick 11. Mär 2010

wie schnell ist der denn im vergleich zum eingebauten browser? das wurde doch bei dem...

Kredo 11. Mär 2010

Ja funktioniert super. Allerdings gibt es nur eine einzige Zoomstufe. Das find ich nicht...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

      •  /