Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: MUD TV - Sender sucht Spaß

Spieletest: MUD TV - Sender sucht Spaß

Neuauflage des Klassikers Mad TV von 1991

Die Quoten sind im Keller, statt der anvisierten jungen Zielgruppe schauen nur Rentner die teuer eingekaufte TV-Show: Stressig kann der Job als Programmdirektor in MUD TV sein - einem Spiel, das nicht nur mit seinem Titel an den Klassiker Mad TV aus dem Jahre 1991 anknüpfen will.

Wie in dem von Rainbow Arts entwickelten Klassiker Mad TV übernimmt der Spieler auch in der Neuauflage MUD TV eine Fernsehanstalt. Das Ziel: dicke Quoten, Geld ohne Ende und ein Spitzenprogramm. Allerdings liegt der Schwerpunkt bei der von Kalypso Media veröffentlichten Neuauflage im Bereich Wirtschaftssimulation - Kämpfe um den einzigen Fahrstuhl in der Sendeanstalt wie noch in Mad TV gibt es zum Beispiel nicht.

Anzeige

Fahrstuhl fahren darf der Spieler trotzdem - per Lift pendelt er im Hochhaus des TV-Senders zwischen dem Erdgeschoss und der eigenen Etage. Auf Letzterer befinden sich unter anderem das Chefbüro, das Archiv und so nützliche Dinge wie Studio oder Kaffeeküche, die im Spielverlauf allerdings erst gebaut werden wollen. Das Erdgeschoss hingegen muss immer dann besucht werden, wenn neues Personal, die Hilfe der Bank oder ein Werbeauftrag benötigt werden - also ziemlich häufig.

  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
MUD TV

Im Mittelpunkt von MUD TV steht das Endlosspiel, eine Kampagne gibt es allerdings auch - mit recht überflüssiger Hintergrundgeschichte: Der Spieler soll einen TV-Sender übernehmen, um die Gehirne der Menschheit zu manipulieren und später die Weltherrschaft zu erlangen. Immerhin ergänzt die Kampagne das eigentliche Spielziel - den eigenen TV-Sender zu Macht und Einfluss zu führen - um ein paar witzige Zwischenaufgaben. Da gilt es dann etwa, ein bestimmtes Budget in kurzer Zeit zu erwirtschaften oder völlig talentfreie Schauspieler in einer eigenen TV-Produktion unterzubringen.

Die Zielgruppe treffen und investieren 

eye home zur Startseite
The Howler 08. Apr 2010

Ich sag nur... "Emanuelle - Lovestory" ^^

BesorgterUser 11. Mär 2010

Ja, wie der Name ist auch das Spiel "Mud".

hunter20 11. Mär 2010

es gibt im net schon etliche "Mods" wo die Film Titel Shows Serien etc. angepasst sind an...

Fraglos44 11. Mär 2010

Simple 2D Grafik mit dem Stand von heute. Kein Grafikschnickschnack....das wünsche ich...

Fraglos44 11. Mär 2010

Simple 2D Grafik mit dem Stand von heute. Kein Grafikschnickschnack....das wünsche ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    LH | 09:59

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 09:58

  3. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  4. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47

  5. Re: Deren E-Mails sind auch nervig

    lisgoem8 | 09:43


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel