Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: MUD TV - Sender sucht Spaß

Neuauflage des Klassikers Mad TV von 1991

Die Quoten sind im Keller, statt der anvisierten jungen Zielgruppe schauen nur Rentner die teuer eingekaufte TV-Show: Stressig kann der Job als Programmdirektor in MUD TV sein - einem Spiel, das nicht nur mit seinem Titel an den Klassiker Mad TV aus dem Jahre 1991 anknüpfen will.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest: MUD TV - Sender sucht Spaß

Wie in dem von Rainbow Arts entwickelten Klassiker Mad TV übernimmt der Spieler auch in der Neuauflage MUD TV eine Fernsehanstalt. Das Ziel: dicke Quoten, Geld ohne Ende und ein Spitzenprogramm. Allerdings liegt der Schwerpunkt bei der von Kalypso Media veröffentlichten Neuauflage im Bereich Wirtschaftssimulation - Kämpfe um den einzigen Fahrstuhl in der Sendeanstalt wie noch in Mad TV gibt es zum Beispiel nicht.

Inhalt:
  1. Spieletest: MUD TV - Sender sucht Spaß
  2. Die Zielgruppe treffen und investieren
  3. Zweifelhafter Humor

Fahrstuhl fahren darf der Spieler trotzdem - per Lift pendelt er im Hochhaus des TV-Senders zwischen dem Erdgeschoss und der eigenen Etage. Auf Letzterer befinden sich unter anderem das Chefbüro, das Archiv und so nützliche Dinge wie Studio oder Kaffeeküche, die im Spielverlauf allerdings erst gebaut werden wollen. Das Erdgeschoss hingegen muss immer dann besucht werden, wenn neues Personal, die Hilfe der Bank oder ein Werbeauftrag benötigt werden - also ziemlich häufig.

  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
  • MUD TV
MUD TV

Im Mittelpunkt von MUD TV steht das Endlosspiel, eine Kampagne gibt es allerdings auch - mit recht überflüssiger Hintergrundgeschichte: Der Spieler soll einen TV-Sender übernehmen, um die Gehirne der Menschheit zu manipulieren und später die Weltherrschaft zu erlangen. Immerhin ergänzt die Kampagne das eigentliche Spielziel - den eigenen TV-Sender zu Macht und Einfluss zu führen - um ein paar witzige Zwischenaufgaben. Da gilt es dann etwa, ein bestimmtes Budget in kurzer Zeit zu erwirtschaften oder völlig talentfreie Schauspieler in einer eigenen TV-Produktion unterzubringen.

Die Zielgruppe treffen und investieren 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. 4,99€

The Howler 08. Apr 2010

Ich sag nur... "Emanuelle - Lovestory" ^^

BesorgterUser 11. Mär 2010

Ja, wie der Name ist auch das Spiel "Mud".

hunter20 11. Mär 2010

es gibt im net schon etliche "Mods" wo die Film Titel Shows Serien etc. angepasst sind an...

Fraglos44 11. Mär 2010

Simple 2D Grafik mit dem Stand von heute. Kein Grafikschnickschnack....das wünsche ich...

Fraglos44 11. Mär 2010

Simple 2D Grafik mit dem Stand von heute. Kein Grafikschnickschnack....das wünsche ich...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /