Abo
  • Services:
Anzeige
Fedora 13 "Goddard" als Alphaversion veröffentlicht

Fedora 13 "Goddard" als Alphaversion veröffentlicht

Linux-Distribution mit experimentellen 3D-Erweiterungen für Nouveau-Treiber

Mit zahlreichen neuen Funktionen im Anwender- und Entwicklerbereich hat das Fedora-Team die erste und letzte Alpha der bevorstehenden 13. Ausgabe seiner Linux-Distribution veröffentlicht. Besitzer einer Grafikkarte mit Nvidia-Chipsatz können die experimentelle 3D-Unterstützung des freien Nouveau-Treibers testen.

Die einzige geplante Alphaversion der Linux-Distribution Fedora 13 ist mit etlichen neuen Funktionen aus dem Anwender- und Entwicklerbereich erschienen. Zusätzlich zur experimentellen 3D-Unterstützung für den freien Nvidia-Treiber Nouveau können Interessierte auch das aktualisierte Druckertreiber-Framework testen, das bei Bedarf automatisch Treiber für USB-Drucker per Packagekit und RPM nachlädt und installiert.

Anzeige

Der Networkmanager wurde ebenfalls überarbeitet und bringt nun auch ein Kommandozeilen-Interface mit. Neben Kabel- und Funknetzwerken können damit auch Bluetooth-Verbindungen konfiguriert werden. Zudem haben die Entwickler ein Farbverwaltungswerkzeug eingebaut, über das Farbprofile für Monitore, Drucker und Scanner angelegt und verwaltet werden können.

Für das leichtere Anmelden an Domänen bringt die neue Version von Fedora den System Security Services Daemon (SSSD) mit. Damit können beispielsweise Anmeldedaten zwischengespeichert werden. Mit der neuen Version 4 von NFS kann das Netzwerkdateisystem auch über das IPv6-Protokoll kommunizieren. Fedora 13 unterstützt das neue lokale Dateisystem Btrfs, das in dieser Version auch Snapshots erstellen kann.

Eine komplette Liste der neuen Funktionen kann auf den Wiki-Seiten des Fedora-Projekts eingesehen werden. Wer die Vorabversion testen möchte, findet die Installationsmedien unter fedoraproject.org. Eine Betaversion ist für den 6. April geplant, die endgültige Version soll am 11. Mai erscheinen.


eye home zur Startseite
Flying Circus 11. Mär 2010

Jein. Die beiden haben keine gemeinsame DB. Beide nutzen im Unterbau dpkg. Dein...

Missingno 11. Mär 2010

Naja... PPCs sind ja auch Auslaufmodelle, nachdem Apple jetzt die supertollen Intels verbaut.

Hirsch2k1 10. Mär 2010

Genau! Und ich kompilier jetzt mal mein LFS weiter!!!einself

dell-user 10. Mär 2010

Also ich benutze Version 3.1.2 . Ich versuch mal einen anderen Anschlusstypen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  3. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: "Versemmelt"

    Jesper | 07:18

  2. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Hotohori | 06:33

  3. Re: "nicht weit weg"

    Hotohori | 06:20

  4. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    countzero | 06:00

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel