Softimage 2011 mit neuen Rendering- und Animationswerkzeugen

Softimage 2011 führt neue Rendering- und Animationswerkzeuge ein, die Künstlern dabei helfen sollen, komplexere, hochwertigere Charaktere und Effekte in kürzerer Zeit zu erstellen. Die Software bietet eine neue, erweiterte Schattierungsarchitektur und Bearbeitungsumgebung, unterstützt ein Rigging-Paradigma samt Kinematik sowie automatisierte Lippensynchronisation innerhalb des Face-Robot-Toolsets für Gesichtsanimation.

  • 3ds MAX 2011
  • 3ds MAX 2011
  • 3ds MAX 2011
  • 3ds MAX 2011
  • 3ds MAX 2011
  • 3ds MAX 2011
  • 3ds MAX 2011
  • 3ds MAX 2011
  • 3ds MAX 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Maya 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
  • Softimage 2011
Softimage 2011
Stellenmarkt
  1. Spezialist*in (m/w/d) Informationssicherheit für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. IT Service Manager (m/w/d)
    Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover, Schneiderkrug
Detailsuche

Ebenfalls neu ist Mudbox 2011, das helfen soll, Modelle umzugestalten und in Pose zu bringen. Es verfügt auch über einen neu entworfenen Bildkorrekturpinsel und Mischmodi für Farbebenen, Extrahierung von Verschiebungsvektorkarten, eine Möglichkeit zur Erstellung hochwertigerer Turntables und einen verbesserten Dateiaustausch mit Maya und Adobe Photoshop.

Der Motionbuilder 2011 soll sich leichter in Produktionspipelines integrieren lassen und wartet dazu mit einer deutlich verbesserten Interoperabilität mit Maya 2011 und 3ds Max 2011 auf. Skinning und Blendshape-Deformationen werden von Motionbuilder nun in der GPU berechnet.

Für einen Datenaustausch mit höherer Detailtreue zwischen Autodesk-Software und bestimmten Drittanwendungen soll FBX 2011 sorgen. Das offene Format bietet neue Unterstützung für zusätzliche Drittanwendungen sowie für proprietäre Applikationen. Darüber hinaus können Spieleentwickler, die die Unreal Engine 3 von Epic Games verwenden, FBX-Dateien direkt in den Unreal Editor importieren.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Autodesk bietet seine Produkte im Rahmen der Entertainment Creation Suites 2011 an. Die Pakete ermöglichen eine Wahl zwischen Maya 2011 oder 3ds Max 2011 und umfassen die Echtzeit-Charakteranimationssoftware Motionbuilder 2011 sowie Mudbox 2011 zur digitalen Gestaltung und für 3D-Zeichnungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Autodesk: Neue Versionen von 3ds MAX, Softimage und Maya
  1.  
  2. 1
  3. 2


Raphael1995 09. Mai 2017

Hallo! Ich arbeite zur Zeit an einem bestimmten Projekt mit meinem Team und da stellt...

nw42 001 11. Mär 2010

Die unterschiede zwischen Maya und 3dsmax sind eher speziell. Beides sind zwei...

Ach 11. Mär 2010

Man könnte es vielleicht so ausdrücken: Es gibt viele Funktionen die in den verschiedenen...

D03n3rT13r 10. Mär 2010

Das hat was mit dem Geschäftsjahreszyklus zu tun soweit ich weiß...

hehsdehsdh 10. Mär 2010

Schön das bei Golem so viele Visionäre sitzen, die mir sagen was dieses und nächstes Jahr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /