Abo
  • Services:

Ubisoft startet offene Betaphase für das Strategiespiel Ruse

Innovatives Strategiespiel mit Täuschmanövern geht in die Beta

Wer Ruse ohne Ubisofts Online-Kopierschutz spielen möchte, hat jetzt die Chance dazu: Der Publisher bietet ab sofort die Möglichkeit, das Strategiespiel im offenen Betatest auszuprobieren und wahlweise gegen die KI oder im Multiplayermodus anzutreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubisoft startet offene Betaphase für das Strategiespiel Ruse

Ubisoft startet den öffentlichen Betatest der PC-Version seines Strategiespiels Ruse. Spieler steuern eine der sechs Fraktionen USA, Großbritannien, Deutschland, UdSSR, Frankreich oder Italien. Wahlweise schicken sie ihre Einheiten auf die Karte "Blitz", um gegen die KI zu trainieren, oder suchen die Herausforderung im Multiplayermodus. Der bietet sieben Karten, die 1 vs. 1 bis 4 vs. 4, aber auch "Free for all" und drei Spielweisen unterstützen. Wer den Entwicklern im Betatest helfen möchte, benötigt dazu einen Account bei Steam.

Ruse ist im Szenario des Zweiten Weltkriegs angesiedelt und gibt Spielern die Möglichkeit, Feinde zu täuschen, um ihrer Fraktion zum Sieg zu verhelfen. Beispielsweise lassen sich die Truppen tarnen, der Gegner mit nicht existierenden Potemkin-Stationen in die Irre führen oder Scheinangriffe starten, während die tatsächlichen Truppen von einer anderen Seite aus attackieren. Das Programm erscheint laut Hersteller am 3. Juni 2010 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Zielscheibe 19. Jun 2010

Der Trailer ist toll, wollte mir das schon holen, aber dann nur Steam... und DRM...

PullMulll 11. Mär 2010

nein danke... :S naja vieleicht habt ihr recht, aber mir kommts halt so vot als sei der...

meh 10. Mär 2010

Der Trailer macht heis auf das Spiel! Spannend und gut gemacht. Mehr!

Mac Jack 10. Mär 2010

Verdammt, hätte den Artikel doch lesen sollen ;)

Mac Jack 10. Mär 2010

Es braucht die verkackte Internetverbindung um 4MB Sprachdateien aus dem Netz zu ziehen...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /