Abo
  • Services:

XNA Game Studio 4.0: SDK unterstützt Windows Phone 7

Microsoft gibt Support für Zune zugunsten des neuen mobilen Betriebssystems auf

Microsoft kündigt Version 4.0 seines kostenlosen Spieleentwicklerkits XNA Game Studio an. Sie unterstützt weiterhin Windows, Xbox 360, aber auch das kommende Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 Series. Besonderen Wert legt der Hersteller auf plattformübergreifende Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
XNA Game Studio 4.0: SDK unterstützt Windows Phone 7

Auf der Game Developers Conference 2010 hat Microsoft die nächste Version seines kostenloses Spieleentwicklerkits XNA Game Studio angekündigt. Version 4.0 enthält als wichtigste Neuerung Unterstützung für Windows Phone 7 Series. Somit lassen sich mit dem Entwicklerkit künftig Spiele für die Plattformen Windows-PC, Xbox 360 und mobile Endgeräte mit dem für Herbst 2010 angekündigten Betriebssystem produzieren. 3D-APIs mit Hardwarebeschleunigung will Microsoft mitliefern. Nett: Es soll möglich sein, Programme so zu schreiben, dass sie etwa bei einem rundenbasierten Spiel auf Xbox Live automatisch eine Push-Nachricht auf ein Windows-Handy schicken, sobald der Spieler wieder an der Reihe ist.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn

Außerdem arbeitet die kommende Version direkt mit Visual Studio 2010 zusammen und enthält noch eine Reihe weiterer Neuerungen. Besonders wichtig ist Microsoft, dass sich Projekte mit überschaubarem Aufwand zwischen den Plattformen portieren lassen. Anfang März 2010 hatte das Unternehmen ein Spiel demonstriert, dessen Code auf Windows 7, Xbox 360 und Windows Phone 7 Series lief.

XNA 4.0 unterstützt, anders als die derzeit verfügbare Version 3.1, nicht mehr das Medienabspielgerät Zune und Zune HD, allerdings sollen sich beide Versionen parallel betreiben lassen. Microsoft will die Entwickler offenbar dazu bringen, Spiele für Windows Phone 7 zu programmieren, und weist darauf hin, dass sich Projekte für Zune vergleichsweise einfach auf Windows Phone 7 umschreiben lassen.

Ein konkreter Veröffentlichungstermin und die genauen Lizenzbedingungen sind noch nicht bekannt. Derzeit steht die Lizenz zur Entwicklung von Windows-Spielen kostenlos zur Verfügung, für Xbox-Projekte müssen die Hersteller dem Creator's Club beitreten, dessen Mitgliedschaft rund 100 US-Dollar pro Jahr kostet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Schlubberruck 10. Mär 2010

"Kauf dir lieber etwas richtiges, ein iPhone von Apple! Oder einen iPod touch von Apple...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /