XNA Game Studio 4.0: SDK unterstützt Windows Phone 7

Microsoft gibt Support für Zune zugunsten des neuen mobilen Betriebssystems auf

Microsoft kündigt Version 4.0 seines kostenlosen Spieleentwicklerkits XNA Game Studio an. Sie unterstützt weiterhin Windows, Xbox 360, aber auch das kommende Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 Series. Besonderen Wert legt der Hersteller auf plattformübergreifende Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
XNA Game Studio 4.0: SDK unterstützt Windows Phone 7

Auf der Game Developers Conference 2010 hat Microsoft die nächste Version seines kostenloses Spieleentwicklerkits XNA Game Studio angekündigt. Version 4.0 enthält als wichtigste Neuerung Unterstützung für Windows Phone 7 Series. Somit lassen sich mit dem Entwicklerkit künftig Spiele für die Plattformen Windows-PC, Xbox 360 und mobile Endgeräte mit dem für Herbst 2010 angekündigten Betriebssystem produzieren. 3D-APIs mit Hardwarebeschleunigung will Microsoft mitliefern. Nett: Es soll möglich sein, Programme so zu schreiben, dass sie etwa bei einem rundenbasierten Spiel auf Xbox Live automatisch eine Push-Nachricht auf ein Windows-Handy schicken, sobald der Spieler wieder an der Reihe ist.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Functional Safety Embedded Systeme / Controller (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Produktbetreuung und Entwicklung mit dem Schwerpunkt ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Potsdam
Detailsuche

Außerdem arbeitet die kommende Version direkt mit Visual Studio 2010 zusammen und enthält noch eine Reihe weiterer Neuerungen. Besonders wichtig ist Microsoft, dass sich Projekte mit überschaubarem Aufwand zwischen den Plattformen portieren lassen. Anfang März 2010 hatte das Unternehmen ein Spiel demonstriert, dessen Code auf Windows 7, Xbox 360 und Windows Phone 7 Series lief.

XNA 4.0 unterstützt, anders als die derzeit verfügbare Version 3.1, nicht mehr das Medienabspielgerät Zune und Zune HD, allerdings sollen sich beide Versionen parallel betreiben lassen. Microsoft will die Entwickler offenbar dazu bringen, Spiele für Windows Phone 7 zu programmieren, und weist darauf hin, dass sich Projekte für Zune vergleichsweise einfach auf Windows Phone 7 umschreiben lassen.

Ein konkreter Veröffentlichungstermin und die genauen Lizenzbedingungen sind noch nicht bekannt. Derzeit steht die Lizenz zur Entwicklung von Windows-Spielen kostenlos zur Verfügung, für Xbox-Projekte müssen die Hersteller dem Creator's Club beitreten, dessen Mitgliedschaft rund 100 US-Dollar pro Jahr kostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Mehr Umsatz und Gewinn: Tesla wächst im 3. Quartal weiter
    Mehr Umsatz und Gewinn
    Tesla wächst im 3. Quartal weiter

    Tesla hat im dritten Quartal 2021 seinen Gewinn und den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /