• IT-Karriere:
  • Services:

XNA Game Studio 4.0: SDK unterstützt Windows Phone 7

Microsoft gibt Support für Zune zugunsten des neuen mobilen Betriebssystems auf

Microsoft kündigt Version 4.0 seines kostenlosen Spieleentwicklerkits XNA Game Studio an. Sie unterstützt weiterhin Windows, Xbox 360, aber auch das kommende Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 Series. Besonderen Wert legt der Hersteller auf plattformübergreifende Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
XNA Game Studio 4.0: SDK unterstützt Windows Phone 7

Auf der Game Developers Conference 2010 hat Microsoft die nächste Version seines kostenloses Spieleentwicklerkits XNA Game Studio angekündigt. Version 4.0 enthält als wichtigste Neuerung Unterstützung für Windows Phone 7 Series. Somit lassen sich mit dem Entwicklerkit künftig Spiele für die Plattformen Windows-PC, Xbox 360 und mobile Endgeräte mit dem für Herbst 2010 angekündigten Betriebssystem produzieren. 3D-APIs mit Hardwarebeschleunigung will Microsoft mitliefern. Nett: Es soll möglich sein, Programme so zu schreiben, dass sie etwa bei einem rundenbasierten Spiel auf Xbox Live automatisch eine Push-Nachricht auf ein Windows-Handy schicken, sobald der Spieler wieder an der Reihe ist.

Stellenmarkt
  1. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Außerdem arbeitet die kommende Version direkt mit Visual Studio 2010 zusammen und enthält noch eine Reihe weiterer Neuerungen. Besonders wichtig ist Microsoft, dass sich Projekte mit überschaubarem Aufwand zwischen den Plattformen portieren lassen. Anfang März 2010 hatte das Unternehmen ein Spiel demonstriert, dessen Code auf Windows 7, Xbox 360 und Windows Phone 7 Series lief.

XNA 4.0 unterstützt, anders als die derzeit verfügbare Version 3.1, nicht mehr das Medienabspielgerät Zune und Zune HD, allerdings sollen sich beide Versionen parallel betreiben lassen. Microsoft will die Entwickler offenbar dazu bringen, Spiele für Windows Phone 7 zu programmieren, und weist darauf hin, dass sich Projekte für Zune vergleichsweise einfach auf Windows Phone 7 umschreiben lassen.

Ein konkreter Veröffentlichungstermin und die genauen Lizenzbedingungen sind noch nicht bekannt. Derzeit steht die Lizenz zur Entwicklung von Windows-Spielen kostenlos zur Verfügung, für Xbox-Projekte müssen die Hersteller dem Creator's Club beitreten, dessen Mitgliedschaft rund 100 US-Dollar pro Jahr kostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  2. 50,99€

Schlubberruck 10. Mär 2010

"Kauf dir lieber etwas richtiges, ein iPhone von Apple! Oder einen iPod touch von Apple...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /