Abo
  • Services:

Twitter soll sicherer werden

Links in privaten Nachrichten werden vorher überprüft

Das Twitter-Team will Spam, Phishing und die Verbreitung von Malware über seinen Dienst einschränken. Statt im Nachhinein zu reagieren, soll nun im Vorfeld eingeschritten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter der Überschrift "Trust And Safety" (Vertrauen und Sicherheit) schreibt Twitters Sicherheitschefin Del "delbius" Harvey im offiziellen Unternehmensblog über neue Maßnahmen zum Schutz der Nutzer. Künftig werden laut Harvey alle von Nutzern angegebenen Links und Kurzlinks bereits vor der Verbreitung über Twitter überprüft.

Da die meisten Angriffe jedoch über private Nachrichten und die damit ausgelösten E-Mail-Benachrichtigungen erfolgen, hat sich das Twitter-Team erst einmal darauf konzentriert, hier für mehr Sicherheit zu sorgen. Falls ein gefährlicher Link erst nach dem Versand der E-Mail-Benachrichtigung erkannt wurde, will Twitter den Nutzer trotzdem schützen können - indem twt.tl-Kurzlinks verschickt werden, die Twitter selbst deaktivieren kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. 4,25€

AndyGER 10. Mär 2010

Anwender sollen Anwendungen intelligent nutzen lernen ... DAS wäre eine Überschrift! Ich...

bye bye 10. Mär 2010

bye bye bit-ly so seh ich das jetzt boah °° darf mal nicht mal mehr bit punkt ly...

web os... 10. Mär 2010

Ich will Spam an der Ursache bekämpfen. Du nur die Symptome, was Du ja gerne darfst...

kanti 10. Mär 2010

präventivmaßnahmen... tollowitsch!


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /