Abo
  • Services:

Samsungs neue Heimkinohardware für 3D-Filme

Blu-ray-3D-Player, Heimkinoanlage, AV-Receiver und Fernseher

Samsungs erste 7.1-Kanal-Heimkinoanlage mit 3D-Blu-ray-Player wird im Mai 2010 unter der Modellbezeichnung HT-C6930W auf den Markt kommen. Bis Mai werden auch Samsungs einzelner 3D-fähiger Blu-ray-Player BD-C6900, verschiedene 3D-ready-AV-Receiver und Fernseher erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs neue Heimkinohardware für 3D-Filme

7.1-Heimkinoanlage mit 3D-Blu-ray-Player

Die Heimkinoanlage HT-C6930W besteht aus sieben Lautsprechern, einem Subwoofer und einem Receiver mit integriertem Blu-ray-3D-Player und FM-Radioempfänger. Die hinteren Lautsprecher können über das mitgelieferte "Wireless Modul SWA-5000" mittels Funk angesteuert werden.

Inhalt:
  1. Samsungs neue Heimkinohardware für 3D-Filme
  2. Samsungs neue Heimkinohardware für 3D-Filme

Die Musikleistung gibt der Hersteller mit 1.330 Watt RMS an. Eine Einmessfunktion ("Musical Room Calibration") hilft beim Feintuning der Lautsprecher. Zu den Schnittstellen zählen Ethernet, WLAN, USB 2.0, ein HDMI-Ausgang und zwei HDMI-Eingänge. Samsungs HDMI-CEC-Variante Anynet+ wird unterstützt.

Mit der Anlage lassen sich Blu-ray- und Blu-ray-3D-Filme, DVDs, Musik-CDs sowie unter anderem AVCHD-, DIVX-HD-, WMV-, WMA-, MP3- und JPEG-Dateien wiedergeben. Für BD-Live ist ein 1-GByte-Flashspeicher vorhanden. Ein iPod oder ein iPhone lässt sich ebenfalls anschließen und als Audio-/Videoquelle nutzen.

Dazu kommt die Möglichkeit, Videos von Youtube und Co. anzuzeigen ("Internet TV") und sich über das heimische Netzwerk mit anderen Samsung-Produkten zu vernetzen, die ebenfalls die herstellereigene DLNA-Variante "Allshare" unterstützen. So kann die Heimkinoanlage dazu genutzt werden, auf Bilder, Videos und Fotos im Heimnetzwerk zuzugreifen oder andere Geräte fernzusteuern.

Stellenmarkt
  1. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  2. Robert Half, Hamburg

Ab Mai 2010 soll Samsungs HT-C6930W für 999 Euro lieferbar sein.

Samsungs neue Heimkinohardware für 3D-Filme 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 9,95€
  3. 45,99€ Release 04.12.
  4. 23,99€

Dikus 09. Jun 2010

Kann es sein das in den jetzigen Produktbeschreibungen immer das Feature der...

butter 12. Mär 2010

Das klingt doch nach nix... Klappergedöns.

Fido 10. Mär 2010

Nein. Aber ich denke, dass man davon nicht zu viel erwarten sollte. Sonst wird man...

iZone 10. Mär 2010

Hey kann der PS3MediaServer auch und der ist kostenlos... oder gibt es einen gravierenden...

Mac Jack 10. Mär 2010

Mindestens ein 2x Laufwerk weil ja zwei Videotracks gleichzeitig von der Scheibe gelesen...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


        •  /