• IT-Karriere:
  • Services:

Achtkerner Nehalem-EX kommt noch im März 2010

Serverduell zwischen AMD und Intel

Früher als bisher angekündigt will Intel seinen ersten Achtkern-Prozessor für Server vorstellen, der bisher als "Nehalem-EX" bekannt ist. Noch im März 2010 soll die Auslieferung beginnen, um AMDs "Magny Cours" ein Schnippchen zu schlagen.

Artikel veröffentlicht am ,

Shannon Poulin, Direktor der Xeon-Plattform bei Intel, bestätigte der PC World, dass der Nehalem-EX innerhalb der nächsten drei Wochen auf den Markt kommen soll. Intels letzte Äußerung dazu lautete Anfang Februar "innerhalb der nächsten 60 Tage". Dies gab Intel-Chef Paul Otellini anlässlich der Vorstellung des Itanium 9300 an, dessen Chipsatz und Sockel auch für den Nehalem-EX dient.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim

Kurz darauf hatte jedoch AMD angekündigt, dass der erste Zwölf-Kern-Prozessor der Intel-Konkurrenten, Opteron 6100 oder "Magny Cours", bereits an Serverhersteller ausgeliefert wird und ebenfalls noch im März 2010 verkauft werden soll. Das lässt Intel natürlich nicht auf sich sitzen und kontert nun mit einem etwas früheren Start des Nehalem-EX.

Beide Vielkernprozessoren, Magny Cours und Nehalem-EX, werden von Serverherstellern dringend erwartet, weil sich damit noch mehr Speicher und Rechenleistung auf geringem Raum vereinen lässt. Sowohl AMD als auch Intel bieten bei den CPUs unter anderem vier Speicherkanäle je Sockel an.

Wenn noch mehr RAM benötigt wird, lässt sich beim Intel-Design auch ein QPI-Link verlängern: IBM hatte auf der Cebit schon seine Servergeneration eX5 vorgestellt, die mit preiswerten 4-GByte-DIMMs bis zu 1,5 Terabyte in externen Boxen ansprechen kann. Vor allem für virtualisierte Server, wie sie etwa bei Webhostern eingesetzt werden, sind solche Speichermengen recht praktisch.

128 Threads in einem Server

Durch IBM sind auch die Namen der neuen Xeons bekannt: Die Serien werden die Modellnummern X6500 und X7500 tragen. Beide Versionen lassen sich mit bis zu vier Sockeln einsetzen, so dass sich in einem System 32 Kerne ergeben. Durch einen zusätzlichen QPI-Link der Serie X7500 sind auch Acht-Sockel-Systeme mit 64 Cores möglich. Da die neuen Xeons Hyperthreading beherrschen, ergeben sich so 128 Threads, die auf einem x86-System ausgeführt werden können.

Intel hatte die Technik des Nehalem-EX bereits im Mai 2009 vorgestellt: In 45-Nanometer-Bauweise kommt der Achtkerner auf 2,3 Milliarden Transistoren. Erstmals in einem x86-Prozessor können nicht nur Speicherfehler (wie per ECC) abgefangen werden, sondern auch Fehler auf den Bussen zwischen den Sockeln sowie unter anderem Cache-Fehler in der CPU abgefangen werden. Ein passendes Betriebssystem kann solche Fehler erkennen und beheben, ohne dass es zu einem Totalabsturz kommt. Diese "Machine Check Recovery" hat der Nehalem-EX wie auch Chipsatz und Sockel vom Itanium geerbt.

Neben dem Nehalem-EX plant Intel demnächst auch den Westmere-EP für neue Xeons, der allerdings nur sechs Kerne bietet, aber dank 32-Nanometer-Bauweise deutlich sparsamer sein dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Berta 11. Mär 2010

Das wäre auch kein Fortschritt, da schon Realität. Es ist nur noch kein Massenmarkt...

SFNr1 10. Mär 2010

Der EX wird nur nie in den Mac Pros verbaut werden.

RogerProger 09. Mär 2010

Bei Webservern, die Verbindungen Requests auf Threads verteilen ist es real nicht...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /