Abo
  • Services:

Ubisoft: "Unsere Server werden wieder angegriffen" (Update)

Das Kopierschutzsystem von Ubisoft wird angeblich gezielt lahmgelegt

Der Online-Kopierschutz von Ubisoft sorgt weiter für Ärger bei Käufern von Assassin's Creed 2 und Silent Hunter 5. Nach wie vor gibt es Login-Probleme - deren Ursache laut Ubisoft Angriffe auf die Server sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubisoft: "Unsere Server werden wieder angegriffen" (Update)

"Unsere Server werden wieder angegriffen. Einige Spieler haben Probleme beim Anmelden. Wir arbeiten daran und halten Euch auf dem Laufenden" - das schreibt Ubisoft über Twitter. Die Meldung soll eine Erklärung dafür sein, warum nach wie vor viele Spieler Probleme beim Zugriff auf Assassin's Creed 2 und Silent Hunter 5 haben. Beide sind mit einem neuen Kopierschutz von Ubisoft ausgestattet, der eine ständige Onlineverbindung zu den genannten Servern benötigt.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Mit dem Twitter-Statement deutet Ubisoft an, dass die Server von Dritten angegriffen werden. Gemeint ist offenbar eine Denial-of-Service-Attacke, bei der mehr Rechner auf einen Server zugreifen als dessen Kapazität bearbeiten kann.

Bei Spielern findet Ubisoft mit dem Argument "Angriff" wenig Glauben oder Verständnis. "Mal wieder ne dicke Ausrede von Ubisoft ...", schreibt ein verärgertes Mitglied im deutschen Forum. Andere schreiben, dass sich der Publisher bei der Planung seines Kopierschutzes auf mögliche DOS-Attacken hätte vorbereiten müssen. Ein Sprecher des Unternehmens wollte Anfragen von Golem.de nicht kommentieren.

Nachtrag vom 9. März 2010 um 14.15 Uhr:

Mittlerweile haben Spieler eine Onlinepetition gestartet, mit der Ubisoft dazu gebracht werden soll, die Funktionsweise seines Online-Kopierschutzes zu ändern. Insbesondere eine ständige Verbindung zu den DRM-Servern soll nicht mehr nötig sein, so der Wille der bislang über 4.300 Unterzeichner.

Nach Angaben von Ubisoft laufen die Login-Server inzwischen störungslos und die betroffenen Spiele funktionieren ohne Einschränkungen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab 235€)
  2. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  3. 93,85€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...

Anonymer Gast 11. Mär 2010

Hmm versucht mal AC2 ohne CD zu spielen ;) funktioniert und seit dem hab ich keine server...

Reini 11. Mär 2010

unfassbar ... ich habe den thread mit echtem interesse verfolgt und auf einmal fängt so...

jetbang 11. Mär 2010

das allein wäre nach meiner rechts auffasung schon ein verstoß. zudem der zwang...

Karakos 10. Mär 2010

Und dann ist es wie bei Assassins Creed 2 wo sie aus der Konsolenversion 2...

Flying Circus 10. Mär 2010

Ach komm, so schmerzarm, wie der übliche PC-Spieler ist ... Das Geschäftsmodell...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /