Microsofts Browserwahl arbeitet nun zufälliger

Microsoft hat Algorithmus der Browserwahl geändert

Microsoft hat den Algorithmus für die zufällige Verteilung der Einträge der Browserwahl überarbeitet. Damit werden die einzelnen Browser gleichmäßiger auf die einzelnen Plätze verteilt.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Browserwahl arbeitet nun zufälliger

In der vergangenen Woche war bekanntgeworden, dass Microsofts Browserwahl weniger zufällig arbeitet, als zu erwarten war. IBMs ODF-Architekt Rob Weir hatte sich den Zufallsalgorithmus von Microsofts Browserwahl genauer angesehen und festgestellt, dass die Browser nicht sonderlich gleichmäßig über die fünf Positionen verteilt werden. Dabei schneidet der Internet Explorer besonders schlecht ab. Er ist in 50 Prozent der Fälle auf dem 5. Platz zu finden. Besser ergeht es Firefox, der recht gleichmäßig über die ersten vier Plätze verteilt wird.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) - 2 nd Level Support Windows und / oder Linux
    centron GmbH, Hallstadt
  2. Senior Solution Architect Azure (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Hamburg
Detailsuche

Nach Weirs Beobachtungen hat Microsoft den Zufallsalgorithmus in der Browserwahl bereits überarbeitet. Nun werden die Browser deutlich gleichmäßiger auf die fünf zur Verfügung stehenden Positionen verteilt, wie Weirs neue Analyse ergibt.

Microsoft hat die Browserwahl bereits für deutsche Windows-Nutzer freigeschaltet, obwohl der Start erst für den 17. März 2010 geplant war. Über das Windows-Update wird die Browserwahl als Download angeboten, wenn der Internet Explorer als Standardbrowser ausgewählt ist. Ist bereits ein anderer Browser als Standard definiert, wird die Browserwahl nicht installiert.

Mehrere Systeme in der Redaktion von Golem.de bekamen die Browserwahl auch schon automatisch. Microsoft erklärt das damit, dass die automatische Verteilung derzeit getestet wird und zufällig mehrere unserer Systeme zu dem Testkreis zählten. Ansonsten soll es die Browserwahl nur geben, wenn Windows Update manuell gestartet wird, dann aber bereits für alle Windows-Nutzer in Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hab_ich 10. Mär 2010

meinste das ernst? geh mal außerhalb von deutschland gucken, vor allem hier in...

Nick008 10. Mär 2010

habe ich A+ 220-301 bestanden,ha,ha,ha. Ich habe fast die gleichen Prüfungsfragen gelesen...

Kawentsmann 10. Mär 2010

Mal im ernst: heißt das nicht, daß in Zukunft Hersteller von Fernsehern darauf hinweisen...

nuffi 10. Mär 2010

Das stimmt. Gerade Microsoft könnte Klage einreichen, da ihr Browser häufiger auf dem...

Newbe 10. Mär 2010

Schön, die Browserauswahl ist ein Millimeterstein (man muss sich ja an das metrische...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
Artikel
  1. Apple: iPhones sollen Depressionen und Demenz erkennen
    Apple
    iPhones sollen Depressionen und Demenz erkennen

    Zusammen mit einer Universität und einem Pharmaunternehmen will Apple Algorithmen entwickeln, die Krankheiten anhand der iPhone-Nutzung erkennen.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Klimaschutz: Umwelthilfe verklagt BMW und Mercedes wegen Verbrennern
    Klimaschutz
    Umwelthilfe verklagt BMW und Mercedes wegen Verbrennern

    Die Deutsche Umwelthilfe geht juristisch gegen BMW und Mercedes vor, weil sie kein Datum für einen Verbrennerausstieg bis 2030 festgelegen wollen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PCGH-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ [Werbung]
    •  /