Abo
  • Services:

Simon Phipps verlässt Oracle

Suns Open-Source-Chef verlässt Unternehmen kurz nach Übernahme

Suns Chief Open Source Officer Simon Phipps verlässt das Unternehmen, kurz nachdem die Übernahme durch Oracle abgeschlossen wurde. Phipps war fast zehn Jahre bei Sun.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Kurz vor seinem zehnjährigen Jubiläum bei Sun, das jetzt Oracle ist, verlässt Simon Phipps das Unternehmen. Das teilte der Open-Source-Verantwortliche des Unternehmens in seinem Blog mit. Phipps war fünf Jahre in der Position des Chief Open Source Officer. Mit seinem Team habe er in der Zeit viel erreicht, schreibt Phipps. So habe Sun mit Java oder dem Sparc-Chip wichtige Techniken unter einer freien Lizenz veröffentlicht, aktiv für das Opendocument-Format gekämpft und Suns Einstellung gegenüber freier Software grundlegend ändern können.

Stellenmarkt
  1. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Nicht alles sei aber gut, so Phipps. So sei er enttäuscht, dass der Code einiger Sun-Projekte nicht freigegeben wurde. Und darüber, dass der Erfolg des Open-Source-Geschäftes letztlich nicht genug war, um Sun zu retten. Was er nun mache, habe er noch nicht entschieden, schreibt Phipps. In jedem Fall wolle er weiter bloggen.

Erst vor kurzem hatte Sun-Chef Jonathan Schwartz dem Unternehmen den Rücken zugekehrt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 99,99€
  4. 109,99€

Anonymer Nutzer 09. Mär 2010

ich begreife bis heute nicht was für Wixxer im Kartell sitzen müssen. Wenn die keine...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /