• IT-Karriere:
  • Services:

LED-Farblaser drucken bis zu 34 Farbseiten pro Minute

Oki stellt netzwerkfähige Duplexdrucker vor

Oki hat zwei neue LED-Farbdrucker vorgestellt, die für größere Druckaufgaben vorgesehen sind. Der Oki ES6410dn und der ES7411dn verfügen serienmäßig über eine Duplexfunktion für den doppelseitigen Druck sowie über eine Netzwerkschnittstelle.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Farb-LED-Drucker sollen pro Minute bis zu 34 Farb- und 36 Schwarz-Weiß-Seiten ausgeben können. Der Unterschied zwischen beiden Geräten liegt in den Druckkosten. Während der ES6410dn eher für mittlere Druckvolumina gedacht ist, soll der teurere ES7411dn seine Vorteile ausspielen, wenn es um großes Volumen geht. Farbseiten druckt der ES7411dn nach Aussage von Oki rund 37 Prozent günstiger und Schwarz-Weiß-Seiten 14 Prozent günstiger als der ES6410dn.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Beide Modelle können um bis zu zwei Papierkassetten erweitert werden. Dadurch steigt das Fassungsvermögen auf insgesamt 1.460 (ES6410dn) beziehungsweise 1.690 Blatt (ES7411dn). Auf Wunsch kann eine SDHC-Karte zum Speichern von Druckvorlagen wie Formularen, Logos und Schriften verwendet werden. Auch für den passwortgeschützten Druck ist sie erforderlich. Die Karte darf maximal 16 GByte groß sein und ersetzt die sonst in den Laserdruckern üblichen Festplatten.

Beide Drucker können Papierstärken von bis zu 250 Gramm pro Quadratmeter verarbeiten, wobei auch Seiten mit bis zu 1,2 Meter Länge ausgegeben werden können.

Der Schlafmodus soll 1,2 Watt benötigen und dadurch recht geringe Kosten verursachen, wenn die Drucker nicht benötigt werden. Die Preise für die beiden Drucker nannte Oki bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

MaxPower 11. Mär 2010

Ja, Du hast keine Ahnung, mußt aber Deinen Blödsinn loswerden. ZPÜ = GEMA + VG Wort...

Amanda B. 09. Mär 2010

Ah danke. :-)


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /