Abo
  • Services:

Erste Bilder aus Fallout New Vegas

Bilder zeigen Monster aus dem Spiel und Landschaften

Die Wüste lebt - genauer: die Wüste von Nevada lebt, und das trotz radioaktivem Fallout. Jedenfalls sind im postnuklearen Rollenspiel Fallout New Vegas allerhand Mutanten und Monster rund um die Glücksspielmetropole unterwegs. Jetzt sind erste Bilder direkt aus dem Spiel aufgetaucht.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste Bilder aus Fallout New Vegas

Fallout New Vegas entsteht derzeit für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 beim amerikanischen Entwicklerstudio Obsidian Entertainment. Spieler steuern einen Kurier, der in der postnuklearen Spielewelt fast ums Leben kommt, dann aber von einem Roboter gerettet wird. Die weitere Handlung dreht sich um den Konflikt zwischen den Fraktionen New California Republic am Flughafen von Las Vegas, der Caesar's Legion im Ort selbst und den Supermutanten in den umliegenden Bergen.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel

Die Glücksspielmetropole soll noch weitgehend intakt sein - oder zumindest viel weniger zerstört als die meisten Gebiete in Fallout 3. Viele Gebäude sollen noch stehen, und weil der Hoover-Damm die Stadt weiter mit Strom versorgt, sind viele Einrichtungen inklusive einiger Casinos weiter in Betrieb.

 

Das Kampfsystem orientiert sich weitgehend an Fallout 3 und bietet sowohl klassische Ego-Shooter-Action als auch den Taktikmodus VATS. Im Nahkampf soll es zusätzlich Spezialangriffe geben, unter anderem mit Golfschlägern. Nach aktuellem Stand erscheint das Rollenspiel im Herbst 2010.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

admin 09. Mär 2010

auch ohne können sie es ...!

Der einsame... 09. Mär 2010

Das Fehlen der "Splattereffekte" in der deutschen Version stört mich eigentlich nicht...

ME_Fire 09. Mär 2010

Allerdings haben die DLC Pakete meist nur etwa 3 Haupt- und 3 Nebenmissionen während ich...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

NUC7 (June Canyon) im Test: Intels Atom-Mini ist großartig
NUC7 (June Canyon) im Test
Intels Atom-Mini ist großartig

Der aktuelle NUC7 alias June Canyon ist einer der bisher besten Mini-PCs von Intel: Er hat genügend Leistung für alltägliche Aufgaben sowie Video-Inhalte, bleibt schön leise und kostet überdies deutlich weniger als 200 Euro.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Bean Canyon und Crimson Canyon Intels NUCs haben 10-nm-Chip und AMD-Grafik
  2. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  3. NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    •  /