Abo
  • Services:

Nokia will Handyakkus automatisch aufladen

Akku kann durch Bewegungen geladen werden

Nokia hat ein Verfahren zum Patent angemeldet, um Akkus in Mobiltelefonen durch Bewegung aufzuladen. Wenn das Mobiltelefon etwa beim Laufen bewegt wird, kann damit der Handyakku geladen werden. Damit will Nokia erreichen, dass sich mobile Geräte länger nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein komplett leerer Handyakku lässt sich mit dieser Technik zwar nicht vollständig aufladen, aber die Nutzungsdauer mobiler Geräte könnte damit verlängert werden. Dazu wird kinetische Bewegungsenergie gesammelt und zum Aufladen des Akkus verwendet. Etwa beim Gehen könnte der Handyakku geladen werden. Diese Technik könnte aber auch in andere mobile Geräte integriert werden, die mit Akku betrieben werden.

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. Leica Microsystems CMS GmbH, Mannheim

Nokia hat die Technik im August 2008 beim US-Patentamt angemeldet und am 25. Februar 2010 wurde der Antrag unter der Nummer 20100045241 veröffentlicht.

Zudem arbeitet Nokia an einem Verfahren, um Elektrosmog zum Aufladen von Handyakkus zu verwenden. Damit könnte der Akku geladen werden, indem Radiowellen von Mobilfunkantennen, TV-Sendern, WLAN sowie anderen Quellen angezapft werden. Auch diese Technik ist nicht dazu gedacht, einen leeren Akku vollständig zu laden, sondern die Gesamtakkulaufzeit zu verlängern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. ab 349€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 106,34€ + Versand

xB 09. Mär 2010

Ich denke in 5-10 Jahren ist das Standard, dann wird jedes Handy ueber eine hybrid...

Gehirn 08. Mär 2010

Nicht nur die Idee. Auch die Umsetzung ist bereits vollbracht. Daher kann das Patent...

guentel 08. Mär 2010

Das gabs, oder gibt es noch, bei Armbanduhren auch elektrisch. Leider fällt mir i.M. der...

SpaceCowboy 08. Mär 2010

Auch das ist falsch... es sei denn du gibst uns eine vertrauenswürdige Quelle.

0xDEADC0DE 08. Mär 2010

Mit der entsprechend notwendigen Kapazität mit den vordefinierten Baumaßen? Show me!


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /