Abo
  • Services:

Handy, PC und Konsole: Microsoft spielt plattformunabhängig

Spielstände online für jede Plattform verfügbar

Rund 90 Prozent des Programmcodes eines von Microsoft präsentierten Spiels sind auf den Plattformen Windows Phone Series 7, Windows 7 und Xbox 360 gleich. Das Unternehmen zeigt damit, wie es sich plattformunabhängige Spielentwicklung und -vermarktung vorstellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Handy, PC und Konsole: Microsoft spielt plattformunabhängig

Erst spielt Eric Rudder das Actionspiel auf einem Notebook mit Windows 7, dann auf einem Mobiltelefon mit Bewegungs- und Touchscreensteuerung und anschließend auf einer Xbox 360 mit dem Standardcontroller. Das Besondere: Rudder - bei Microsoft als Senior Vice President für die Technical Strategy zuständig - daddelt bei seiner Präsentation auf einer Entwicklermesse in Dubai nicht unterschiedliche Versionen, sondern tatsächlich das gleiche Spiel. Er kann beispielsweise auf der Konsole aufhören, die Spielstände werden online gesichert und er kann an gleicher Stelle auf dem Mobilgerät weiterspielen.

Damit zeigt Rudder erstmals, wie Microsoft sich unter anderem die angekündigte Integration von Xbox Live auf seinem für Herbst 2010 geplanten Mobile-Betriebssystem Windows Phone Series 7 vorstellt. Rund 90 Prozent des Programmcodes des mit Visual Studio entwickelten Spiels sind laut Rudder plattformunabhängig. Besonders interessant dürfte die Technik - zumindest vorerst - für die Produzenten von Casualgames sein, weil die ihre Werke mit einem relativ überschaubaren Aufwand gleich über mehrere Gerätetypen hinweg vermarkten könnten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

windowsverabsch... 09. Mär 2010

lol

ich auch 09. Mär 2010

Jo, unix programme kannst du unter windows auch nativ ausführen. Wer braucht da noch ein...

anderer Coder 08. Mär 2010

Den selben Fall hattest du bei ausnahmslos allen NT basierenden BS. Die DOS-Schiene hatte...

__tom 08. Mär 2010

warum sollten sie auch? sie verdienen ihr geld mit windows, nicht mit kostenlosen...

Mac Jack 08. Mär 2010

Wer redet denn von der Entwicklung von ganzen Spielen??? Es ist ein Savegame-Manager, die...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /