Abo
  • Services:

Wechselobjektiv-Kamera mit Touchscreen

Panasonic Lumix DMC-G2 stellt auf Fingerzeig scharf

Panasonic hat mit der Lumix DMC-G2 eine Micro-Four-Thirds-Kamera mit einem Touchscreen vorgestellt. Damit kann der Autofokus auf den per Fingerzeig markierten Bildbereich gelenkt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Wechselobjektiv-Kamera mit Touchscreen

Die Lumix G2 löst die G1 ab, die vor eineinhalb Jahren von Panasonic vorgestellt wurde. Die neue Kamera mit Wechselobjektiven besitzt ein dreh- und schwenkbares, 3 Zoll großes Display, das eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten erreicht. Auf Wunsch kann der Bereich für den Autofokus mit dem Finger markiert werden. Außerdem besitzt die G2 einen elektronischen Sucher, der eine Auflösung von 1.440.000 Bildpunkten hat.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Das markierte Objekt kann bei Bewegungen weiter im Fokus gehalten werden. Durch Antippen kann alternativ die Position und Größe des AF-Feldes bestimmt oder die Gesichtserkennung aktiviert werden. Ebenso kann die Bildvergrößerung mit dem Touchscreen bedient oder der Auslöser betätigt werden. Im Wiedergabemodus kann der Fotograf per Fingerbewegung durch die Aufnahmen scrollen.

Je nachdem, ob der Fotograf durch den Sucher blickt oder das Display nutzt, schaltet die Kamera die Ansicht automatisch um. Die Lumix G2 kann mit ihrem 12,1-Megapixel-Sensor im Micro-4/3-Format nicht nur Standbilder aufnehmen, sondern auch mit 720p filmen. HD-Videos kann die Lumix G2 nicht nur im Motion-JPEG-Format, sondern auch im AVCHD-Lite-Format aufnehmen. Wer die Kamera mit Stereoton ausstatten möchte, hat auch die Möglichkeit, ein optionales externes Stereomikrofon anzuschließen.

Das Liveview-Bild wird mit 60 Bildern pro Sekunde aktualisiert und soll mit seiner Vergrößerungsfunktion auch das manuelle Fokussieren erleichtern. Damit sich auf dem Sensor Staub nicht dauerhaft festsetzt, kann die Kamera den Sensor mit Ultraschall erschüttern. Damit sollen Staubpartikel abgeschüttelt werden.

Über den HDMI-Ausgang kann die Kamera an Fernseher und Projektoren angeschlossen werden. Das Bild- und Videomaterial wird auf SD-(HC-) und SDXC-Karten gespeichert. Panasonic bietet die Kamera in einem schwarzen sowie in einem roten und blauen Gehäuse an. Auf Wunsch gibt es sie als Body, in Kombination mit dem Zoom "3,5-5,6/14-42mm" oder zusätzlich noch mit dem Objektiv "4,0-5,6/45-200mm".

Die Lumix G2 soll ab Mai 2010 erhältlich sein und misst 124 x 84 x 43 mm bei einem Gewicht von 425 Gramm. Preise nannte Panasonic bislang nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,86€
  2. 29,95€
  3. (-68%) 4,75€

käpt'n elk 15. Jan 2011

Auf die Frage, ob noch ein großer Unterschied zw. einer z.B. Olympus E420 und z.B. einer...

fotografer 08. Mär 2010

Genau das ist der Falsche weg, Du solltest lernen dein Display beurteilen zu können und...

Canon User 08. Mär 2010

Die Formatfrage ist wohl sehr subjektiv. Traditionell sind die professionellen Formate...

K4ckbr4tze 08. Mär 2010

Nachtrag: Da gibt's auch schon Leute, die mit der GH1 richtige Spielfilme drehen: http...


Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /