Abo
  • Services:
Anzeige
Wireless Display: Videofunk vom Notebook zum TV serienreif

Wireless Display: Videofunk vom Notebook zum TV serienreif

Erste Notebooks kommen in Deutschland im Sommer 2010 auf den Markt

In den USA sind sie bereits erhältlich, nun sollen sie auch in Europa erscheinen: Notebooks, die über ein bestehendes WLAN Bild und Ton an einen Fernseher funken können. Intel zeigt die Technik, die narrensicher funktionieren soll, auf der Cebit.

Mit Wireless Display will Intel ein typisches Anwendungsszenario vereinfachen: Die Familie sitzt vor dem Fernseher, ein Mitglied entdeckt auf seinem Notebook ein interessantes Video und will es allen zeigen. Statt Kabel zu ziehen oder auf analoge Funkbrücken zu setzen, kann der Bildschirminhalt des Notebooks mit der neuen Technik mit einem Knopfdruck an den Fernseher geschickt werden.

Anzeige

Um das so einfach zu ermöglichen, wie es klingt, ist auf den ersten Notebooks mit "WiDi" von Dell, Sony und Toshiba sogar ein eigener Knopf mit dem Logo für Wireless Display vorhanden. Wird dieser gedrückt, baut das Notebook eine Verbindung mit dem WiDi-Adapter auf, der per Composite-Video oder HDMI am Fernseher hängt. Bisher gibt es nur eine solche Box namens "Push2TV 1000" von Netgear, sie kostet in den USA rund 100 Dollar. Intel spricht auch mit den Herstellern von Fernsehern, um die Adapter direkt in den Geräten zu platzieren.

 

Der Verbindungsaufbau dauert rund 10 Sekunden, danach wird die Auflösung des Notebooks auf 1.280 x 720 Pixel umgeschaltet, denn WiDi überträgt maximal Video nach 720p mit 60 Bildern pro Sekunde. Die Skalierung und Komprimierung wird vom Grafikkern HD Graphics und der CPU erledigt, beides Teile von Intels neuer Calpella-Plattform mit Mobil-CPUs der Serien Core i3/5/7.

Als Teil der Plattform muss auch ein WLAN-Adapter aus der Serie Centrino 6000 im Notebook stecken, also eines der Modelle 6200, 6250 oder Ultimate-N 6300. Mit älteren Komponenten funktioniert Wireless Display nicht, obwohl es sich im Wesentlichen um ein Softwarepaket handelt.

Wireless Display: Videofunk vom Notebook zum TV serienreif 

eye home zur Startseite
Ulrich Maasmeier 14. Mär 2010

Hmmm. Genauso kommt der Text eben NICHT daher. Trotzdem Notebook-seitig höchstens...

Gizzmo 07. Mär 2010

http://www.youtube.com/watch?v=L7dYEaor2GM Ob das kompatibel ist? Wäre schade, wenn da...

brunli 06. Mär 2010

könnte das DHCP wäre es gekauft.Ich habe den Fernseher doch recht weit weg vom...

sygic aura 05. Mär 2010

Wenn Du die Heulermeldungen "blabla heul zu wenige TVs verkauft" der letzten Jahre...

echtzeitraytrac... 05. Mär 2010

10 Netzwerke? Und dann hat offenbar jeder Nutzer sein eigenen Host wo ist das Problem?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)
  3. 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: OpenSuSE

    matzems | 05:49

  2. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  3. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  4. Gute Wahl

    Ach | 04:38

  5. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel